Künstliche Zahnwurzeln und deren Einheilzeit im Kieferknochen

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln und haben ein meist schraubenförmiges oder zylindrisches Design.

Die Implantologie ist ein Teilgebiet der Zahnheilkunde, die sich mit der Zahnimplantation und den künstlichen Zähnen im Kieferknochen und den Vorteilen der Zahnimplantate befasst. In den Kieferknochen eingepflanzte künstliche Zahnwurzeln bzw. Zahnimplantate ersetzen die verloren gegangenen Zahnwurzeln. Der Zahnersatz wird durch verschiedene Aufbauteile (Implantatpfosten) mit dem Implantatkörper verankert. Normalerweise dauert das Setzen von einem Implantat nur ca. 30 Minuten. Aufgrund unterschiedlicher Ausgangssituationen und Anforderungen ist der Verlauf der kleinen Operation jedoch individuell und abhängig vom Implantatsystem. Das Zahnfleisch wird oberflächlich betäubt und der Patient kann nach kurzer Zeit die Zahnarztpraxis / Zahnklinik mit den künstlichen Zahnwurzeln (festsitzender Zahnersatz) verlassen. Bei grösseren Eingriffen kann es bis zum ersehnten festsitzenden Zahnersatz durch das Einheilen der Implantate mit Kieferknochenaufbau einige Monate dauern. Die Dauer der Einheilphase (Einheilzeit im Knochen) nach der Zahnimplantation liegt zwischen 0 und 12 Monaten und hängt hauptsächlich vom vorhandenen Kieferknochen nach einem Kieferknochenschwund ab. Für die Dauer der Implantateinheilung erhält man vom Zahnarzt eine Immediatprothese als Sofortprothese oder eine Übergangsprothese zur Überbrückung als Provisorium für eine gewisse Zeitspanne aus Kunststoff, in der die zu ersetzenden Zähne eingearbeitet sind. Bei gut vorausgegangener Implantatplanung kann der Zeitrahmen von vorneherein bestimmt werden.

Einheilzeit der künstlichen Zahnwurzeln

Die Einheilzeit von künstlichen Zahnwurzeln wird massgeblich durch den Kieferknochen bzw. Kieferknochendichte bestimmt.

Die Vorteile der Implantate sind gross, doch die Qualität als auch die Quantität vom vorhandenen Kieferknochen sind für eine erfolgreiche Implantation der Dentalimplantate entscheidend, wobei es verschiedene Implantatsysteme und Implantattypen gibt, wo die Implantateanzahl und Implantateinheilung (Einheilzeit) bzw. Kieferknochen-Regeneration variieren kann. In vielen Fällen existiert jedoch zu wenig Knochenmasse für den optimalen Halt einer künstlichen Zahnwurzel, was durch Parodontitis, Zahnunfälle oder andere Krankheiten bedingt sein kann. Es gibt zahlreiche chirurgische Techniken, um den Kieferknochen schonend und schmerzlos aufzubauen (Kieferknochenaufbau), wobei körpereigenen Knochen, künstliches Knochenersatzgewebe oder ein Knochendehnungsverfahren verwendet wird. Mit dem Sinuslift, die eine kleine Operation bedingt und in Lokalanästhesie durchgeführt wird, kann man die notwendige Knochenbreite wieder gewinnen wie auch die Knochenhöhe durch die Sinusbodenelevation mit Augmentation im Seitenzahnbereich vom Oberkiefer. Je nach Knochenschwund, Beschaffenheit und Menge vom vorhandenen eigenen Kieferknochen wird beim Knochenaufbau sofort implantiert oder aber die Implantate (künstliche Zahnwurzeln) werden einige Zeit später gesetzt. Ist noch eine gewisse Höhe an örtlichem Eigenknochen vorhanden, so können die Implantate zeitgleich mit der Sinusliftoperation eingebracht werden (Implantation und Sinuslift gleichzeitig). Es können Implantate bei Kieferschwund durch verschiedene Methoden gesetzt werden, so durch die All-on-4 Implantologie wie auch eine wackelnde Vollprothese durch günstige Mini-Implantate befestigt werden kann (Prothesenhalt verbessern), doch diese Implantatsysteme ergeben nicht den gleichen Kaukomfort und Sprechkomfort wie normale Zahnimplantat mit Zahnersatz.

Preisüberwacher für Zahnarztpreise

Der beste Preisüberwacher der Zahnärzte für Zahnarzt-Preise und Zahnersatz-Kosten ist die Konkurrenz.

Bei Zahnersatz spielen die Kosten vom Dentallabor eine wichtige Rolle, denn die Herstellung von Zahnersatz ist meist sehr Arbeitsintensiv. Beim Zahnarztvergleich werden meist grosse Preisunterschiede festgestellt, im Besonderen die Zahnsanierungs-Kosten, doch wichtiger als der Zahnarztpreis ist das Vertrauen zum Zahnarzt. Weitere Informationen erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin.