Zahnlexikon über Zähne, Zahnfleisch, Zahnimplantate und Zahnersatz

Zementzellen

Die wichtigsten Zementzellen sind Zementoblasten, Zementozyten, desmodontale Fibroblasten und Dentoklasten (Zementoklasten).

Die wichtigsten mit dem Zement assoziierten Zelltypen sind Zementoblasten, Zementozyten, desmodontale Fibroblasten und Dentoklasten (Zementoklasten). Zu Anfang stammen Zementoblasten von ektomesenchymalen Zellen des Zahnsäckchens ab. Zu einem späteren Zeitpunkt können Zementoblasten aus undifferenzierten Zellen des Desmodonts entstehen. Zementoblasten ähneln morphologisch Fibroblasten. Zementoblasten befinden sich in enger Nachbarschaft zur Zementoberfläche und strecken oftmals zytoplasmatische Fortsätze in Richtung Zement aus. Sie produzieren die zementeigenen Kollagenfasern und Grundsubstanz, die zusammen mit den zementfremden Fasern den Hauptteil des Zements bilden. Aktive Zementoblasten wie dieser haben ein gutentwickeltes rauhes endoplasmatisches Retikulum sowie einen gut entwickelten Golgi-Apparat.

Zahnbehandlung Ungarn in Budapest

Günstige Zahnbehandlungen in Ungarn bietet OPTI-DENT in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest an, denn die Zahnarztkosten Ungarn sind wegen den den tiefen Lebenshaltungskosten niedriger und die Qualität beim Zahnarzt genau so gut wie in Deutschland, Schweiz oder Österreich. Kosteneinsparung bei den Zahnbehandlungen in Ungarn betragen gegenüber den Zahnbehandlungen in der Schweiz durchschnittlich ca. 52 %, doch genauere Kostenschätzungen können im Einzelfall erst nach einer Zahnarzt-Voruntersuchung mit Gegenofferte gemacht werden, denn jede Zahnbehandlung ist individuell und die Zahnersatzkosten vom gewählten Zahnersatz und der Materialwahl abhängig. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.