Totalprothese

Eine Totalprothese wird auch als Vollprothese bezeichnet.

Unter einer Totalprothese versteht man den Ersatz sämtlicher natürlicher Zähne durch künstliche. Wenn ein Zahnpatient keine eigenen Zähne mehr zur Verankerung von Zahnkronen, Zahnbrücken oder Teilprothesen hat, ist eine Totalprothese notwendig. Die Totalprothese wird auch betitelt mit „dritte Zähne“ oder „Gebiss“. Durch die Totalprothesen kann die Kaufunktion und Sprachfunktion optimal wieder hergestellt werden. Gehalten wird der Zahnersatz über eine Saugwirkung des dünnen Speichelfilms (Speichel) zwischen Zahnprothese und Schleimhaut am Gaumen. Die Haftung ist abhängig von der Kieferform, der Mundschleimhaut und dem Speichelfluss durch die Speicheldrüsen des Zahnpatienten ab. Die Speichelfunktion erfüllt auch betreffend des Prothesenhalts (Saugeffekt) eine wichtige Funktion. Die Prothesenbasis liegt direkt der Kieferschleimhaut auf. Der Halt wird durch ein Vakuum sichergestellt, welches durch den Speichel und die leicht elastische Kieferschleimhaut entsteht. Vielfach sitzt eine Totalprothese im Oberkiefer am Gaumen wegen der breitflächigeren Auflage besser als im Unterkiefer. Durch den Zungenraum und die bewegliche Zunge ist es sehr viel schwieriger, einen vergleichbaren Saugeffekt zu erzielen. Je grösser die Haftfläche und je ausgeprägter die Kieferkammverhältnisse, desto ausgeprägter ist das Vakuum. Massgebend für den Saugeffekt ist aber auch eine optimale Speichelqualität. Eine korrekte Gestaltung des Prothesenrandes ist für einen positiven Saugeffekt sehr wichtig, denn sonst entweicht der Unterdruck, so dass sich kein Vakuum einstellt, was zu einem ungenügenden Prothesehalt führt. Siehe auch Nachteile von Totalprothesen.

Zahnbehandlung Ungarn in Budapest

Günstige Zahnbehandlungen in Ungarn bietet OPTI-DENT in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest an, denn die Zahnarztkosten Ungarn sind wegen den den tiefen Lebenshaltungskosten niedriger und die Qualität beim Zahnarzt genau so gut wie in Deutschland, Schweiz oder Österreich. Kosteneinsparung bei den Zahnbehandlungen in Ungarn betragen gegenüber den Zahnbehandlungen in der Schweiz durchschnittlich ca. 52 %, doch genauere Kostenschätzungen können im Einzelfall erst nach einer Zahnarzt-Voruntersuchung mit Gegenofferte gemacht werden, denn jede Zahnbehandlung ist individuell und die Zahnersatzkosten vom gewählten Zahnersatz und der Materialwahl abhängig. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.