Schwebebrücke

Die Schwebebrücke ist ein Brückenzahnersatz im Backenzahnbereich, dessen Brückenkörper die Schleimhaut nicht berührt, sondern aus hygienischen Gründen unterspülbar ist.

Das Brückenglied der Schwebebrücke liegt dem Kiefer nicht auf bzw. es ist unterspülbar. Die Schwebebrücke gilt als Standardanwendung im nicht sichtbaren Backenzahnbereich und wird auch als Seitenzahnbrücke bezeichnet. Die Schwebebrücke wird aus ästhetischen und funktionellen Gründen (Lautbildung) nur im nicht sichtbaren Unterkiefer-Seitenzahnbereich eingesetzt. Die Schwebebrücke sitzt nicht fest auf dem Kiefer sondern bildet eine unterspülbare Fläche und kann deshalb optimal gereinigt werden. Die Schwebebrücke wird im Frontzahnbereich grundsätzlich nicht verwendet, denn wie der Name besagt, schwebend in dem betreffenden Zwischenraum befindet und daher nicht auf dem Zahnfleisch aufliegt.

Zahnarzt-Kosten und Zahnersatz-Kosten

In der Schweiz, Deutschland und Österreich gibt es bei Zahnbehandlungskosten und Zahnersatzkosten grosse Unterschiede, sodass man eine zweite Zahnarztmeinung einholen sollte, wenn die Preise im Heil- und Kostenplan als zu hoch erscheinen. Ein Zahnarzt-Preisvergleich kann sinnvoll sein, sofern der Zahnersatz mit gleichem Dentalmaterial verglichen werden kann. Die Zahnarzt-Kosten sind das eine und das Vertrauen zum Zahnarzt der den Zahnersatz empfiehlt das andere, so bei einer Zahnprothese als preisgünstiger Zahnersatz, der zu einer Prothesenunverträglichkeit und zur Ablehnung von Zahnersatz führen kann. Weitere Informationen erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin.