Parafunktion

Parafunktionen sind von der Norm abweichende Überfunktionen wie Zähneknirschen, Zähnepressen oder Zungenpressen.

Die Parafunktion wird vom Zahnarzt bei der Zahnbehandlung auch Habits genannt. Parafunktion ist eine Überbeanspruchung der Zähne und der umliegenden Muskulatur, die zu den Symptomen wie Überempfindlichkeit der Zahnhälse bzw. "Überempfindliche Zahnhälse" führen. Diese Überbeanspruchung kann Schäden an den Zähnen wie Zahnabrieb, Zahnsprünge, Zahnabsplitterung, Bruch von Zahnkanten und Zahnlockerung verursachen. Eine Folge von der Parafunktion können Schmerzen im Kiefergelenk bzw. Kiefergelenkbeschwerden und Beschwerden der Halsmuskulatur sowie Schultermuskulatur oder auch Kopfschmerzen sein. Parafunktionen sind Nebenfunktionen mit traumatischer "schädlicher" Wirkung. Unnatürliche Bewegungen des Kausystems wie Zähneknirschen, Lippenbeissen, Zungenbeissen und Wangenbeissen oder Zungenpressen haben meist eine psychische Ursache und erfolgen unbewusst und vielfach während dem Schlaf. Die Parafunktion wird vom Zahnpatient häufig nicht bewusst wahrgenommen. Diese Bewegungen der Zähne gegeneinander, welche nicht den geregelten Bewegungen entsprechen, können im Gebiss schwere Schäden bis hin zum Zahnverlust anrichten, oder sind selbst für eine Parodontalerkrankung mit verantwortlich. Als Parafunktion werden Kraftbelastungen der Zähne und Kiefergelenke durch Tätigkeiten bezeichnet, die nicht zu den Normalfunktionen Kauen, Sprachbildung und Schlucken gehören. Eine nicht von der Natur vorgesehene (=unphysiologische) Funktionen des Kausystems sind: Knirschen, Pressen, Bruxismus, Lippenbeissen, Zungenpressen, ZungenbeissenLippenlecken, Bleistiftkauen, Daumenlutschen, Nägelbeissen etc.

Zahnbehandlung im Dämmerschlaf

Die Schlafnarkose während der Zahnbehandlung ist bei grosser Zahnarztangst (Phobie) meist die beste Variante, wobei es viele Angstgründe gibt. Wer Zahnarztangst hat, sollte die Ängste dem Zahnarzt bereits vor der Zahnbehandlung bei der Anmeldung mitteilen, damit der Zahnarzt genügend Zeit einplanen kann. Das Vertrauen zum Zahnarzt ist bei Zahnarzt-Angst sehr wichtig, sodass eine vorgängige kostenlose Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) sehr sinnvoll sein kann, damit ein guter Zahnarzt gefunden wird, der viel Verständnis und Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.