Parodontitisrisiko

Parodontitisrisiko ist die Summe der Einflussfaktoren, die eine Erkrankung des Zahnhalteapparates begünstigen.

Das Parodontitisrisiko beinhaltet Risikofaktoren wie Plaque (bakterieller Zahnbelag), Nikotin, unbehandelte Diabetes usw. Zum Parodontitisrisiko gehören auch Risikoindikatoren wie allgemeine Erkrankungen, Regelmässigkeit des Zahnarztbesuchs, psychosoziale Faktoren und Medikamente. Der Krankheitsverlauf und damit die Wahrscheinlichkeit, eine Parodontitis zu bekommen (Parodontitisrisiko) ist abhängig und wird bestimmt von der Anzahl und der Virulenz bzw. krankmachende Wirkung von Bakterien und den Faktoren des Erkrankungsrisikos wie eine erbliche Veranlagung, eine Immunschwäche, schlechte Mundhygiene, Stress, Rauchen, Mangelernährung und Nebenwirkungen von Medikamenten.

Erhöhtes Parodontitisrisiko

Das Parodontitisrisiko ist bei Diabetiker sowie Schwangere und Frauen, die Antibabypille zu sich nehmen grösser resp. erkrankungen an Parodontitis häufiger.


 

Preisgünstige Zahnbehandlung

Lassen Sie sich für die Zahnbehandlung bei Ihrem Zahnarzt eine Preisofferte erstellen und holen Sie bei OPTI-DENT gratis eine Zahnarzt-Gegenofferte ein. Die Zahnarzt-Ausbildung, zahnärztliche Behandlung und Qualität an Zahnersatz sind in Ungarn den Standards in Deutschland, Schweiz oder Österreich ebenbürtig, doch nicht jede Zahnbehandlung ist im Ausland preisgünstiger, wenn man Reise und Aufenthalt einrechnet. Kosteneinsparung bei der Zahnbehandlung im Ausland kann darum erst nach einer Zahnarzt-Voruntersuchung mit Gegenofferte bestimmt werden, wobei OPTI-DENT gratis eine Beratung über die Zahnbehandlung im Ausland inkl. Ausland-Aufenthalt und Nachbehandlung anbietet. Das OPTI-DENT-Team ist Ihr persönlicher Ansprechpartner für preisgünstige Zahnbehandlungen an verschiedenen Orten und in verschiedenen Ländern wie Ungarn, Deutschland, ÖsterreichKroatien, Costa Rica oder in der Schweiz, wo zu günstigen Zahnarztpreisen eine optimale Qualität angeboten wird.