Kronen, Inlays, Zahnbrücken aus Vollkeramik

Der in Vollkeramik hergestellte Zahnersatz ist von den natürlichen Zähnen kaum zu unterscheiden.

Zahn-Restaurationen, die von den eigenen Zähnen nicht zu unterscheiden sind, stehen bei einer Zahnsanierung ganz oben auf  der Wunschliste vieler Zahnpatienten. Vollkeramik bietet als Vollkeramikkrone alles, was man von einem modernen Zahnersatz erwartet wird wie auch das Keramikimplantat (Zirkonimplantat), das metallfrei aus Zirkonoxid besteht und darum beim Zahnarzt als Zirkonoxid-Keramikimplantat bezeichnet wird. Unter einer Vollkeramik-Restauration versteht man eine Zahnkrone, Inlay oder Zahnbrücke, welche aus Keramik hergestellt wird ohne zusätzliches Material wie Metall oder Kunststoff und der Zahnerhaltung dient. Im sichtbaren Bereich spielt neben der Funktionalität auch die Zahn-Ästhetik oder Bioästhetik eine entscheidende Rolle. Der aus Vollkeramik hergestellte Zahnersatz ist von den natürlichen Zähnen kaum zu unterscheiden. Der Zahnersatz aus Vollkeramik (Vollkeramikkrone, Empress, In-Ceram, Procera) hat eine besondere Eigenschaft durch die Lichttransmision, denn das Licht kann wie bei eigenen Zähnen durch die Restauration hindurch scheinen, so auch bei einer Keramik-Zahnbrücke.

Kronen Vollkeramik-Restauration

Ein grosser Vorteil der Vollkeramik-Restauration ist, dass der Übergang zwischen Kronenrand und Zahn aufgrund der Farbähnlichkeit (Zahnfarbe) und der Materialeigenschaften fast unsichtbar ist.

Kronen, Inlays, Veneers (Lumineers) oder Zahnbrücken aus Vollkeramik die in der Zahntechnik hergestellt werden, sind in der Bioästhetischen Zahnheilkunde bei der Zahnsanierung das Mass aller Dinge. Die ästhetischen Eigenschaften von Keramik gelten als sehr gut verträglich und wird in der biologischen Zahnmedizin als "bioästhetischer Zahnersatz" wegen der Bioverträglichkeit bzw. Biokompatibilität eingesetzt. Dank der ausgezeichneten Festigkeit der Dentalkeramik lassen sich zusätzlich zu Kronen oder Inlays auch Zahnbrücken für den Frontzahnbereich (Frontzähne) oder Seitenzahnbereich (Backenzähne) herstellen. Im Vergleich mit konventionellen Zahnbrücken mit Metallkern wird bei der Vollkeramikbrücke ein weisser Kern (Gerüst) aus einer Hochleistungskeramik (Zirkonkeramik) verwendet. Zahnbrücken und Kronen aus Keramik sind bei der bioästhetische Zahnbehandlung individuell hergestellte Präzisionsarbeiten, die von echten Zähnen wegen der Lichttransmision nicht zu unterscheiden sind. Bei der Vollkeramik-Restauration kann der Zahnarzt die Zahnabnutzung von weggeknirschter, abgebrochener oder unschöner Zahnhartsubstanz nahezu vollwertig durch Vollkeramik ersetzen. Vollkeramik wird in der bioästhetischen Zahnmedizin verwendet, denn Dentalkeramik ist metallfrei und daher sehr gute Verträglich wie auch für Zahnpatienten mit Allergierisiko (Allergene) hervorragend geeignet und sehr leicht und stabil und somit sehr angenehm zu tragen. Kronen, Inlays und Zahnbrücken aus Vollkeramik gibt kein unangenehmes Heissempfinden oder Kaltempfinden wie bei Metall, wo auch eine Metallallergie entstehen kann.

 

Zahnbehandlung Ungarn in Budapest

Günstige Zahnbehandlungen in Ungarn bietet OPTI-DENT in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest an, denn die Zahnarztkosten Ungarn sind wegen den den tiefen Lebenshaltungskosten niedriger und die Qualität beim Zahnarzt genau so gut wie in Deutschland, Schweiz oder Österreich. Kosteneinsparung bei den Zahnbehandlungen in Ungarn betragen gegenüber den Zahnbehandlungen in der Schweiz durchschnittlich ca. 52 %, doch genauere Kostenschätzungen können im Einzelfall erst nach einer Zahnarzt-Voruntersuchung mit Gegenofferte gemacht werden, denn jede Zahnbehandlung ist individuell und die Zahnersatzkosten vom gewählten Zahnersatz und der Materialwahl abhängig. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.