Kältetest Zahn, Pulpatest, Sensibilitätsprüfung Zahnarzt

Der Kältetest wird beim Zahnarzt als Pulpatest bezeichnet und ist eine Sensibilitätsprüfung vom Zahn durch den Kältereiz mit Kohlensäureschnee (Vitalitätsprüfung, "kalt").

Der Kältetest ist beim Zahnarzt ein Test, anhand dem er die Empfindlichkeit und den Grad vom Zahn-Zerfall nachweisen kann. Der Kältetest wird in der Zahnmedizin durch Kältesprays oder Gas durchgeführt, der auf die Watte aufgetragenen, denn bei extremen Temperaturen können kurzfristig starke Zahnschmerzen entstehen. Nach dem Pulpatest kann der Zahnarzt genauere Aussagen über den Zustand vom Zahn machen, doch der Vitalitätstest vom Zahn ist nicht immer zuverlässig, denn bei Kronen bzw. bei der Überkronung der Zähne können falsche Werte entstehen, da z.B. bei Goldlegierungen der Kronen sich der Kältereiz rasch über eine grosse Fläche verteilt. Der Vitalitätsprüfung vom Zahn ist eine Überprüfung der Zahnpulpa auf deren Vitalität als Hinweis ein wichtiges Kriterium bei der Untersuchung vom Zahn bzw. von den "Zahnnerven" ist. Wenn bei Kälte und Wärme Zahnschmerzen auftreten, liegt dies meist an freiliegenden Zahnhälsen, doch Zahnprobleme können auch nach neu gelegten Komposit-Zahnfüllungen (Komposite Füllung) oder infolge von intensivem Bleichen (Power Bleaching) wie auch beim Homebleaching auftreten, wo man im Volksmund von empfindlichen Zähnen spricht.

Der Kältetest als Untersuchungsmethode beim Zahnarzt

In der Zahnmedizin ist der Kältetest eine Untersuchungsmethode, mit der ein Zahnarzt die Sensibilität der Zähne überprüft.

In der Zahnmedizin werden empfindliche Zahnnerven als Sensibel (Sensible Nerven) bezeichnet, welche durch einen Reiz ausgelöst werden und die Erregung zum Zentralnervensystem leiten. Wenn das Zahnnervengewebe entzündet ist, wird im Volksmund von einer "Zahnentzündung" und beim Zahnarzt von einer Pulpitis gesprochen, was auch ein Leitsymptom für die Kälteempfindlichkeit ist. Wenn der Zahnarzt einen Kältereiz erzeugt durch Kohlensäureschnee erzeugt bzw. etwas Kaltes an den Zahn hält, wird ein gesunder „Zahnnerv“ diesen Reiz normalerweise an das Zentralnervensystem weiterleiten, sodass man die Kälte am Zahn verspür. Ein kalter Luftstoss aus der Wasser-Luft-Pistole kann bereits genügen, um festzustellen, ob die Vitalitätsreaktion positiv ist, denn beim Kältetest ist die Intensität der wahrgenommen Kälte am Zahn nicht wichtig, sondern nur ob man die Kälte spürt oder nicht. Das Ergebnis einer Vitalitätsprüfung ist aber vielfach unsicher, denn bei "Keramisch verblendeter Krone" lässt die Keramik keine genügende Wärmeleitung zu. Vielfach ist ein Röntgenbild vom Zahn bei der Interpretation der Vitalitätsprüfung hilfreich, denn im Röntgenbild kann der Zahnarzt erkennen,  ob der Wurzelkanal die Pulpa enthält, da auch ein wurzelgefüllter Zahn keine positive Vitalitätsprüfung haben kann. Auch wenn der Kältereiz beim Kältetest deutlich gespürt wird, kann es sich um ein „falsch positives Ergebnis“ handeln, sodass der Zahnarzt beim  Aufbohren vom Zahn (Trepanation) eine avitale Pulpa vorfindet, denn bei einer eitrigen Pulpitis (purulenten Pulpitis) wie auch bei einer Gangrän kann der flüssige Inhalt im Pulpenkavum die Temperatur bis zum Kieferknochen (Alveolarfortsatz) weiterleiten, so dass der Reiz wahrgenommen werden kann.

 







Zahnbehandlung bei Zahnarztangst

Günstige Preise und hohe Qualität für Zahnbehandlungen bietet OPTI-DENT bei Zahnabehandlungsangst (Zahnbehandlungsphobie) in Deutschland, Schweiz, ÖsterreichUngarn oder Kroatien an, so auch in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest, wo man zwischen den verschiedenen Angeboten auslesen kann, die bei der Zahnbehandlung eine Dämmerschlaf-Narkose oder Vollnarkose anbieten. OPTI-DENT ist spezialisiert für Angstberatung und gibt Tipps gegen Angst. OPTI-DENT arbeitet mit verschiedenen Zahnärzten und Zahnspezialisten die auf Zahnarztangst spezialisiert sind zusammen, so dass Sie bei einer Beratung über die Zahnbehandlung den richtigen Zahnarzt finden können, wenn Angstsymptome vorhanden sind. Wer das erste Telefongespräch bei Zahnarztangst geführt hat, kann die Zahnarztangst bekämpfen und hat den ersten Schritt für eine schmerzlose Zahnbehandlung gemacht, denn eine Hilfe bei Zahnarztangst (Zahnarztphobie) ist notwendig wie auch eine Begleitperson zum Zahnarzt. Weitere Informationen über Behandlung bei Zahnarztangst und Methoden bei Zahnarztphobie erhalten Sie bei OPTI-DENT gratis unter Fachberatung Zahnarztangst.