Invisalign (Zahnfehlstellungen)

Mit Invisalign lassen sich kleine Zahnfehlstellungen korrigieren.

Invisalign ist eine kieferorthopädische Methode, durch die Zahnfehlstellungen mit Hilfe einer Reihe massgefertigter, nahezu unsichtbarer und herausnehmbarer Zahnschienen, so genannter "Aligner", korrigiert werden. Mit einem Computerverfahren, dem ClinCheck, lassen sich der Behandlungsverlauf und das Behandlungsergebnis im Voraus visualisieren. Invisalign kann zur kieferorthopädischen Behandlung bei Erwachsenen und Jugendlichen eingesetzt werden, allerdings gibt es gewisse Einschränkungen. Invisalign ist ein System zur Behandlung von Zahnfehlstellungen, ohne dafür herkömmliche Zahnspangen verwenden zu müssen. Invisalign besteht aus transparenten Kunststoffkappen, die individuell für den Patienten angefertigt werden und über den Zähnen getragen werden.

Zahnfehlstellungen

Zahnfehlstellungen können angeboren sein, durch falsche Belastung oder durch Krankheiten wie Parodontose verursacht werden. Es können zu grosse oder zu enge Zahnlücken vorliegen, eine Schiefstellung der Zähne oder auch ein fehlerhafter Biss zwischen Oberkiefer und Unterkiefer. Die meisten der Zahnfehlstellungen können bis zu einem gewissen Ausprägungsgrade mit Invisalign behandelt werden. Starke Korrekturen bei jugendlichen Patienten, müssen häufig mit herkömmlichen Methoden korrigiert werden.

Preisüberwacher für Zahnarztpreise

Der beste Preisüberwacher der Zahnärzte für Zahnarzt-Preise und Zahnersatz-Kosten ist die Konkurrenz.

Bei Zahnersatz spielen die Kosten vom Dentallabor eine wichtige Rolle, denn die Herstellung von Zahnersatz ist meist sehr Arbeitsintensiv. Beim Zahnarztvergleich werden meist grosse Preisunterschiede festgestellt, im Besonderen die Zahnsanierungs-Kosten, doch wichtiger als der Zahnarztpreis ist das Vertrauen zum Zahnarzt. Weitere Informationen erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin.