Hypersekretion, Hypersalivation, Hyposalivation

Hypersekretion ist eine stark erhöhte Produktion von Körpersäften wie z.B. der Speichel im Mund.

Als Hypersekretion wird eine pathologisch gesteigerte Substanzabgabe bzw, Sekretion bezeichnet, die aus Drüsen fabriziert werden, so eine gesteigerte Speichelbildung (Speichel als Sekret) die beim Zahnarzt als Hypersalivation genannt wird, wo die Speichelmengen zu gross sind, im Gegensatz zur Hyposalivation, wo die Salivation zu klein ist. Als Hyposekretion wird in der Zahnmedizin eine verminderte Sekretion aus Drüsenzellen bezeichnet, so aus den Speicheldrüsen die im Volksmund auch als Munddrüsen bezeichnet werden. Als Speichelsekretion wird die Abgabe von Mundspeichel bezeichnet, was der Zahnarzt meist als Salivation oder Speichelfreisetzung wie auch als Speichelabsonderung betitelt. Eine übermässige Absonderung einer Substanz die durch den Körper gebildet wird, bezeichnet man als Hypersekretion und eine zu kleine Absonderung wird als Hyposekretion bezeichnet.

Zahnbehandlung Ungarn in Budapest

Günstige Zahnbehandlungen in Ungarn bietet OPTI-DENT in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest an, denn die Zahnarztkosten Ungarn sind wegen den den tiefen Lebenshaltungskosten niedriger und die Qualität beim Zahnarzt genau so gut wie in Deutschland, Schweiz oder Österreich. Kosteneinsparung bei den Zahnbehandlungen in Ungarn betragen gegenüber den Zahnbehandlungen in der Schweiz durchschnittlich ca. 52 %, doch genauere Kostenschätzungen können im Einzelfall erst nach einer Zahnarzt-Voruntersuchung mit Gegenofferte gemacht werden, denn jede Zahnbehandlung ist individuell und die Zahnersatzkosten vom gewählten Zahnersatz und der Materialwahl abhängig. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.