Freiliegender Zahnhals

Ein freiliegender Zahnhals liegt vor, wenn sich das Zahnfleisch zurückzieht und die Zahnwurzel zu sehen ist.

Im Normalfall ist der Zahn durch den widerstandsfähigen Zahnschmelz geschützt bis zum Zahnfleischrand (Zahnfleischverlauf), wo dann das Zahnfleisch den Zahnhals schützt, denn das Zahnfleisch ist ein Schutz vom Zahnhals unterhalb der natürlichen Zahnkrone. Wenn sich das Zahnfleisch zurückzieht, entblösst sich der empfindliche Zahnhals, sodass der Zahnarzt von Zahnfleischschwund oder Zahnfleischrezession spricht. Häufige Ursache für einen freiliegenden Zahnhals ist eine falsche Zahnputztechnik, bei welcher der Borstenkopf zu fest aufgedrückt wird und die Borsten zu hart sind. Freiliegende Zahnhälse sind sehr empfindlich und neigen zu erhöhter Kariesbildung, weshalb eine sorgfältige Zahnprophylaxe unbedingt zu empfehlen ist. Freiliegende Zahnhälse sind meist schmerzende Zahnhälse, wo der Schmerz am Zahnhals entsteht weil der Zahnnerv gereizt wird, denn echte Zahnschmerzen entstehen nur dann, wenn in der Zahnmarkhöhle im Inneren vom Zahn das Zahnnervengewebe gereizt wird, sodass der Zahnnerv schmerzt bzw. über die Dentintubuli (Dentinkanälchen)werden Reize durch einen schwachen elektrischen Impuls an das zentrale Nervensystem vom Gehirn weitergeleitet. Empfindliche Zahnhälse können sich durch kurze und schmerzhafte Reize äussern, denn eine Reizung vom Nerven führt über die sensiblen Dentinkanälchen unweigerlich zu Zahnschmerzen, sobald chemische und thermische Reize den Zahnnerv erreichen, sodass der Zahnhals empfindlich durch Reize infolge Kälte, Hitze, süssen und sauren Lebensmittel reagiert.







Zahnbehandlung Ungarn in Budapest

Günstige Zahnbehandlungen in Ungarn bietet OPTI-DENT in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest an, denn die Zahnarztkosten Ungarn sind wegen den den tiefen Lebenshaltungskosten niedriger und die Qualität beim Zahnarzt genau so gut wie in Deutschland, Schweiz oder Österreich. Kosteneinsparung bei den Zahnbehandlungen in Ungarn betragen gegenüber den Zahnbehandlungen in der Schweiz durchschnittlich ca. 52 %, doch genauere Kostenschätzungen können im Einzelfall erst nach einer Zahnarzt-Voruntersuchung mit Gegenofferte gemacht werden, denn jede Zahnbehandlung ist individuell und die Zahnersatzkosten vom gewählten Zahnersatz und der Materialwahl abhängig. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.