Entstehung der Immediatprothese

Bei der Entstehung der Immediatprothese wird zunächst der Zahnarzt einen Abdruck nehmen, wenn die Zähne noch nicht gezogen worden sind.

Bei der Entstehung der Immediatprothese wird dieser Abdruck wird in ein Labor geschickt und daraus werden Gipsmodelle der Zähne angefertigt. Der Zahntechniker markiert sich die Zähne, die vom Zahnarzt gezogen werden sollen und entfernt diese vom Gipsmodell, so dass Lücken entstehen. Anschliessend stellt er auf diesem Modell die Prothese her. Auf diese Weise kann man die Prothese direkt nach dem Ziehen der Zähne erhalten.

Zahnsanierung in Dämmerschlaf-Narkose

 Die Schlafnarkose beim Zahnarzt während der Zahnbehandlung ist bei Zahnarztangst die beste Variante. Unter einer Zahnsanierung versteht man beim Zahnarzt eine Zahnrestaurierung durch Zahnfüllungen, Wurzelbehandlungen oder das Verblenden der Zähne mit Veneers. Unter einer Komplettsanierung versteht man meist eine Zahnbehandlung, bei der die Hälfte der Zähne sanierungsbedürftig sind oder durch Zahnersatz ersetzt werden müssen, was vielach bei Zahnarztangst der Fall ist, wo eine Gebisssanierung notwendig wird, den durch die Sanierung der Zähne wird die Lebensqualität erhöht. Weitere Informationen über die Behandlung bei ZahnarztangstAngstbewältigung bei Phobie, Methoden bei Zahnarztphobie und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnarztangst und Fachberatung Zahnmedizin.