Ehrickelöffel, Abdrucklöffel, Abformung, Zahnmedizin

Der Ehrickelöffel ist ein den anatomischen Verhältnissen angepasster Abdrucklöffel zur Abformung bezahnter oder auch unbezahnter Kiefer.

Der Ehrickelöffel ist ein den anatomischen Verhältnissen angepasster Abdrucklöffel zur Abdrucknahme bzw. Abformung in der Zahnmedizin, denn die Abformung ist beim Zahnarzt ein Arbeitsschritt in der Defektprothetik, wo ein Abdruck vom Zahngebiss notwendig ist. Bei der Abformung mit dem "Ehricke Löffel" kommen als Abformmaterial (Abformmassen) meist Alginat, Polyether, Hydrokolloid, Silikon, Gips und Wachs zur Anwendung. Der konfektionierte, metallische Abformlöffel "Ehricke-Löffel" ist ein Abdrucklöffel für Gebissabdruckformen, der lange als Standard-Abformlöffel für den bezahnten und unbezahnten Kiefer bzw. Kieferkamm galt, wurde jedoch abgelöst durch den Einmal-Löffel aus Kunststoff.

 





Zahnreise-Destinationen für günstige Zahnbehandlung

Günstige Preise und hohe Qualität für Zahnbehandlungen bietet OPTI-DENT in Deutschland, Schweiz, Österreich oder Ungarn an, so auch in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest, wo Sie je nach Wunsch zwischen den verschiedenen Angeboten auslesen können, so auch die Zahnbehandlung in Dämmerschlaf-Narkose. OPTI-DENT ist vernetzt mit verschiedenen Zahnärzten und Zahnspezialisten, so dass Sie bei einer Beratung über die Zahnbehandlung den richtigen Zahnarzt finden können.