Dentalphobie

Als Dentalphobie bezeichnet man eine grosse Angst vor dem Zahnarzt (Zahnbehandlungsangst).

Die Zahnbehandlungsphobie ist eine spezifische Phobie die auch als Dentophobie, Oralphobie, Odontophobie oder Dentalphobie bezeichnet wird. "Nie mehr zum Zahnarzt", denn schon der blosse Gedanke an eine Zahnarztpraxis ist unerträglich. Angst vor der Zahnbehandlung bzw. Dentalphobie ist ein in der Allgemeinbevölkerung weit verbreitetes Problem. Auch wenn der überwiegende Teil der Bevölkerung regelmässig einen Zahnarzt aufsucht, leiden je nach Autor 5 - 10 % unter einer so starken Angst (Dentalphobie), dass sie den Weg in die Zahnarztpraxis erst dann finden, wenn die Zahnschmerzen unerträglich geworden sind. Diese ausgeprägte Form der Zahnbehandlungsangst, die mit der Vermeidung des Zahnarztbesuches einhergeht, ist krankhaft und wird Dentalphobie oder Zahnbehandlungsphobie genannt. Wer zum Zahnarzt geht, wird meist von einem mulmigen Gefühl begleitet, wenn die Angst vor der Betäubungspritze oder dem Bohrer vorherrscht.

Dentalphobie ist mehr als eine Ängstlichkeit

Viele Zahnpatienten fühlen sich in der Umgebung vom Zahnarzt nicht wohl, denn das Gefühl, dass fremde Hände im Mund (Intimsphäre) etwas machen ist ungewohnt.

Viele Zahnpatienten schämen sich wegen Karies, Mundgeruch oder schlechten schiefstehenden Zähnen. Es geht um Dentalphobie, Angst, die sich schleichend zu einer Zahnarztphobie entwickelt, Ängste die zu Scham und Rückzug führten. Bei der Oralphobie kreisen die Gedanken immer wieder um die "Angst" herum. Auch die Sorge vor der grossen Zahnarztrechnung (immer grösser werdend) kann eine Rolle spielen, sodass die Angst  manchmal stärker ist als die Zahnschmerzen. Und doch, Zähne wachsen nicht von selbst nach, Karies verschwindet nicht von allein, Schmerzen verstärken sich bis sie kaum noch auszuhalten sind und auch in der Gesellschaft sind schöne, gerade, und gepflegte Zähne wichtig.

Vorgehen bei Zahnreisen, Zahnbehandlung Ungarn

OPTI-DENT organisiert je nach Wunsch individuelle Zahnreisen mit Flugzeug oder Bus zusammen mit den Klinikpartnern in die renommiertesten Zahnkliniken in Budapest. Als Zahnreisen werden Individualreisen für eine "Preiswerte Zahnbehandlungen" bezeichnet, die mit der Fachberatung Zahnmedizin am Telefon und einer Offerte beginnt, womit man die Gewissheit hat, ob sich eine Zahnbehandlung im Ausland lohnt. An allen Orten der Zahnbehandlung (Zahnreise-Destinationen) wird in den Zahnarztpraxen und Zahnkliniken der der Standard der modernsten Technologie ständig überprüft, wie auch die Zahnarztausbildung.