Oralphobie Dentalphobie Zahnbehandlungsangst

Oralphobie bezeichnet den Fachbegriff für die ausgeprägte Angst vor dem Zahnarzt wie Dentalphobie.

Zahnarztangst (Dentalphobie) kann zu Oralphobie führen, denn Oralphobie bezeichnet den Fachbegriff für die ausgeprägte Angst vor dem Zahnarzt den Mund aufzumachen, aus „Schamgefühl" oder "Schamangst“ wegen schlechter Zahnhygiene und Mundgeruch. Schwerwiegende Fälle sind diejenigen, welche sich dieser Erkenntnis der Oralphobie bewusst sind, dennoch aber nicht zum Zahnarzt gehen, weil sie keine Unterstützung und keine Begleitperson zum Zahnarzt haben. Menschen mit so grosser Zahnarztangst können eine regelrechte Oralphobie also eine Angst vor der eigenen Mundhöhle und Zähne entwickeln. Die Betroffenen gehen nicht zum Zahnarzt, weil sie Angst vor der Zahnbehandlung bzw. Zahnbehandlungsangst haben, denn Angstgründe bei Zahnarztangst gibt es viele. Ein vielfacher Grund für die Zahnarztangst sind auch die Zahnarztkosten, das aber nicht in direktem Zusammenhang mit der Dentalphobie bzw. Oralphobie steht, doch können sich diese Ängste dadurch verstärken. Damit die Zahnarztangst bewätigt werden kann, braucht es eine Angstberatung, wo auch über die Zahlungsmöglichkeiten gesprochen werden kann, denn meist gibt es immer eine Lösung. Menschen mit grosser Zahnarztangst brauchen Hilfe von Angehörigen oder Freunden, denn Menschen mit Oralphobie sind meist nicht mehr fähig, den Telefonhörer in die Hand zu nehmen um Zahnarztangst-Hilfe zu erhalten. Es gibt auch eine Behandlung gegen Oralphobie die sehr lange dauern kann, doch bei der Oralphobie-Behandlung gibt es verschiedene Behandlungsmethoden und Behandlungsschritte, da ein Umgang mit der Angst zuerst durch das Angstmanagement erlernt werden muss.

Gründe für Angst vor dem Zahnarzt

Die Zahnarztangst kann vielfältig sein und sind meistens Kombinationen aus Teilempfindungen wie:
  Angst vor Schmerz
  Angst vor den Geräuschen
  Angst vor Hilflosigkeit
  Angst vor Spritzen
  Angst zu Ersticken
  Angst vor Gesundheitsschäden
  Angst, der Arzt könnte "schimpfen"

Angst vor den Zahnarztkosten und Zahnersatzkosten haben viele Menschen, doch über Angst und Geld redet man nicht gern.

Bei Parodontalerkrankungen kann die Parodontalbehandlung bzw. Zahnbehandlung am Zahnhalteaparat bei Zahnarztangst "Phobie" auch unter Narkose beim Zahnarzt (Behandlung bei Zahnarztangst) durchgeführt werden. Bei der Zahnarztangst haben Angst und Schmerzen einen engen Zusammenhang, denn Angst vor Zahnbehandlung steigert das Schmerzempfinden und Menschen mit chronisch wiederkehrenden Schmerzen sind auch Angstpatienten, so besonders wegen der Erwartungsangst, dass die Schmerzen wieder kommen oder sich verstärken könnten.

Angst vor dem Zahnarzt

Häufig ist es bei Angst vor dem Zahnarzt nicht der Zahnarzt selber, vor dem man Angst hat, sondern die Zahnbehandlung beim Zahnarzt.

Dentalphobie oder auch die Oralphobie bezeichnet den Fachbegriff für die ausgeprägte Angst vor der Zahnbehandlung und nicht die Angst der Kosten für die Zahnsanierung. Auslöser der Angst vor dem Zahnarzt können die erwarteten Schmerzen, die Spritze (Spritzenangst), die Instrumente oder die Angst vor der Diagnose und der sich daraus ergebenden eventuell unangenehmen Behandlung oder zugleich Geldsorgen sein. Nur selten mag man den Zahnarzt als Menschen nicht leiden oder hat direkte Angst vor dem Arzt direkt. Im Normalfall bezieht sich die Angst auf die Zahnbehandlung und wird als Zahnbehandlungsangst oder Zahnbehandlungsphobie bezeichnet. Die Dentalphobie oder Oralphobie kann unterschiedlich stark ausgeprägt sein, ein mumeliges Gefühl in der Bauchgegend oder nur ein schlechtes Gewissen hat fast jeder Mensch, wenn der Zahnarztbesuch ansteht, doch das ist noch keine Phobie.

Grosses Zahnlexikon

Das Zahnwissen-Lexikon ist ein Zahnmedizin-Nachschlagewerk als Online-Wörterbuch für Zahnpatienten.

Das grosse Zahnlexikon von OPTI-DENT ist ein Zahn-Medizin-Lexikon für Zähne, Mund und Kiefer, das zur Verständlichkeit der Zahnbehandlung und Zahnsanierung beim Zahnarzt beitragen soll. Das Zahnlexikon kann die Beratung beim Zahnarzt oder eine Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) nicht ersetzen, denn das grosse Zahnlexikon kann nur Angaben liefern, wenn man die Zusammenhänge der Behandlung beim Zahnarzt nicht verstanden hat. Das grosse Zahnlexikon bietet ihnen die Möglichkeit, sich über die verschiedenen Begriffe der Zahnmedizin zu informieren, so auch über die Zahnästhetik, Bioästhetik, Bioprothetik oder über die biologische Zahnmedizin wie auch über den Zahnersatz und deren Zahnsanierungs-Kosten etc. Das Vertrauen zum Zahnarzt und dessen Aussagen ist jedoch sehr wichtig, im Besonderen bei Zahnarzt-Angst, wo ein guter Zahnarzt gefragt ist, der Verständnis und viel Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann.