Cercon, metallfreier Zahnersatz

Das System Cercon® wurde für die zahntechnische Verarbeitung von vorgesintertem Zirkonoxid für den Zahnersatz entwickelt.

Die unterschiedlichen Kronenarten werden als Zahnersatz nach Aussehen und dem verwendetem Material oder der Fertigungstechnik unterschieden, sei dies ein herausnehmbarer Zahnersatz, festsitzender Zahnersatz (Zahnbrücke) oder ein kombinierter Zahnersatz. Ein metallfreier Zahnersatz (Ersatzzähne) wird meist als Bio-Zahnersatz oder Bio-Prothetik bzw. Bioästhetik bezeichnet. Die Zirkonoxid-Krone mit dem Cercon bzw. Zeno-Verfahren ist eine Hochleistungskeramik aus reinem Zirkonoxid das auch Zirkonoxyd oder Zirconiumdioxyd bezeichnet wird, im Volksmund jedoch meist als Zirkonkrone oder Jacketkrone genannt wird. Metallfreier Zahnersatz ist aus optischen Gründen nahezu immer eine Option, so auch wegen einer Unverträglichkeit von Zahnersatz-Material. Das Zirkonium-Oxyd ist völlig metallfrei, so eine Metallallergie im Mund im Gegensatz zur Metallkrone ausgeschlossen werden kann. Metallfreier Zahnersatz wird vielfach aus optischen Gründen wegen der Zahnästhetik mit den sehr guten Eigenschaften vermehrt eingesetzt. Für die Zahnrestauration ist Cercon als transluzentes Zirkonoxid der neue Zirkonoxid-Standard beim Zahnersatz für eine hochwertige Zahn-Ästhetik mit schöner Zahnfarbe. Zirkon wird meist für eine metallfreie Keramikkrone (Cercon) verwendet. Als Basismaterial für die Herstellung von Cercon-Keramik wird Zirkonoxid verwendet. Bei herkömmlichen Zahnbrücken und künstlichen Zahnkronen werden die Modelle aus Wachs modelliert und anschliessend mit einer Goldlegierung oder Silberlegierung ausgegossen. Mit Cercon modelliert der Zahntechniker zunächst und erst dann wird das Modell in ein computergesteuertes Gerät gespannt und die künstliche Krone oder Zahnbrücke abgescannt. Anschliessend wird genau ausgefräst (CAD/CAM-gestützt). Im Sinterofen wird das vollkeramische Stück gebrannt.

Grosses Zahnlexikon

Das Zahnwissen-Lexikon ist ein Zahnmedizin-Nachschlagewerk als Online-Wörterbuch für Zahnpatienten.

Das grosse Zahnlexikon von OPTI-DENT ist ein Zahn-Medizin-Lexikon für Zähne, Mund und Kiefer, das zur Verständlichkeit der Zahnbehandlung und Zahnsanierung beim Zahnarzt beitragen soll. Das Zahnlexikon kann die Beratung beim Zahnarzt oder eine Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) nicht ersetzen, denn das grosse Zahnlexikon kann nur Angaben liefern, wenn man die Zusammenhänge der Behandlung beim Zahnarzt nicht verstanden hat. Das grosse Zahnlexikon bietet ihnen die Möglichkeit, sich über die verschiedenen Begriffe der Zahnmedizin zu informieren, so auch über die Zahnästhetik, Bioästhetik, Bioprothetik oder über die biologische Zahnmedizin wie auch über den Zahnersatz und deren Zahnsanierungs-Kosten etc. Das Vertrauen zum Zahnarzt und dessen Aussagen ist jedoch sehr wichtig, im Besonderen bei Zahnarzt-Angst, wo ein guter Zahnarzt gefragt ist, der Verständnis und viel Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann.