Zahnlexikon über Zähne, Zahnfleisch, Zahnimplantate und Zahnersatz

Zahnkrone und Zahnkronen

Die Zahnkrone ist der sichtbare Teil vom Zahn bzw. Zähnen.
Unter Zahnkrone  versteht man den sichtbaren, in die Mundhöhle ragenden Anteil von einem natürlichen Zahn. Häufig meint man, wenn man von "Krone" spricht, die Überkronung von einem Zahn. Bei der Überkronung wird der Zahn vom Zahnarzt beschliffen bzw. präpariert und ein Abdruck vom Zahnstumpf genommen. Im zahntechnischen Labor wird dann ein genau auf den Zahnstumpf passender zahnförmiger Überzug hergestellt, der den beschliffenen natürlichen Zahn komplett umfasst und einschliesst. Dieser Überzug stellt die ursprüngliche Zahnform wieder her und kann in Form und Zahnfarbe genau an die Nachbarzähne angepasst werden. Der Zahnarzt überprüft Passgenauigkeit und Ästhetik der Krone und zementiert die künstliche Zahnkrone auf dem Zahnstumpf.

Zahnkrone für die Zahnästhetik

Eine Krone kann aus ästhetischen Gründen notwendig sein, wenn ein oder mehrere Zähne stark verfärbt, abgesplittert oder abgenutzt sind und eine konservierende Zahnbehandlung mit Zahnfüllungen langfristig nicht mehr sinnvoll erscheint.

Mit den heute zur Verfügung stehenden Vollkeramik-Technologien können hervorragende und dauerhafte ästhetische Resultate bei Kronen erzielt werden. Bei kleineren, auf die Aussenfläche vom Zahn begrenzten Defekten wird die Versorgung mit Keramikverblendschalen (Veneers) bevorzugt, damit so eine zahnschonende Präparation möglich ist, denn damit wird nur die Vorderseite vom Zahn beschliffen.

Vom Material her unterscheidet man drei Arten von Zahnkronen bzw. Zahnbrücken
Vollkeramik-Kronen ohne Metallkern
Metallkeramik-Krone, VMK-Zahnkrone (Verblend-Metall-Keramikkrone)
 Vollgusskronen aus Metall

Diese vollständig aus Gold oder Legierungen hergestellte Zahnkrone bzw.Vollgusskronen aus Metall wird aus ästhetischen Gründen wegen dem sichtbaren Metall nur noch selten verwendet.

 

Grosses Zahnlexikon

Das Zahnwissen-Lexikon ist ein Zahnmedizin-Nachschlagewerk als Online-Wörterbuch für Zahnpatienten.

Das grosse Zahnlexikon von OPTI-DENT ist ein Zahn-Medizin-Lexikon für Zähne, Mund und Kiefer, das zur Verständlichkeit der Zahnbehandlung und Zahnsanierung beim Zahnarzt beitragen soll. Das Zahnlexikon kann die Beratung beim Zahnarzt oder eine Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) nicht ersetzen, denn das grosse Zahnlexikon kann nur Angaben liefern, wenn man die Zusammenhänge der Behandlung beim Zahnarzt nicht verstanden hat. Das grosse Zahnlexikon bietet ihnen die Möglichkeit, sich über die verschiedenen Begriffe der Zahnmedizin zu informieren, so auch über die Zahnästhetik, Bioästhetik, Bioprothetik oder über die biologische Zahnmedizin wie auch über den Zahnersatz und deren Zahnsanierungs-Kosten etc. Das Vertrauen zum Zahnarzt und dessen Aussagen ist jedoch sehr wichtig, im Besonderen bei Zahnarzt-Angst, wo ein guter Zahnarzt gefragt ist, der Verständnis und viel Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann.