Satelliten-Implantate als kleine Knochenschrauben aus Titan

Das Satellitenimplantat ist meist ein "Sofortbelastbares Implantat" als kleine Knochenschraube aus Titan.

Das Satellitenimplantat ist ein Implantat, das noch am gleichen Tag belastet werden kann, denn es ist ein Zahnwurzelförmiges Implantat bis zur vollständigen Einheilung und nicht ein normales Titan-Implantat wie konventionelle Implantate als Zentralimplantate. Bei Satellitenimplantaten handelt es sich vielfach um Implantate für Langzeitprovisorien die in kompakten Knochenzonen eingesetzt werden und sind nicht zu verwechseln mit der All-on-4 Implantologie. Satellitenimplantate sind kleine Knochenschrauben aus Titan, die wie Zahnimplantate im Kieferknochen verankert werden und das eigentliche Implantat im Kieferknochen in der Einheilungsphase (Einheilen der Implantate) zusätzlich stabilisiert. Zahnprothesen können auf dem Satelliten-Implantat sofort verankert werden, so dass auch in schwierigen Fällen eine Behandlung möglich ist. Das Satellitenimplantat kann schneller zum Kauen benutzt werden, als konventionelle Zahnimplantate, denn Mikroplatten unterhalb vom Zahnfleisch geben dem Zahnersatz zusätzlichen Halt. Durch das Einsetzen von Satellitenimplantate unterhalb vom Zahnfleisch können Zahnpatienten nach einem Zahnverlust rascher wieder normal Kauen, da die Kauflächen wie gewohnt sofort belastet werden kann. Unter Sofortversorgung versteht man in der zahnärztlichen Implantologie ein Behandlungskonzept, bei dem gesetzte Zahnimplantate innerhalb von 36 Stunden mit Zahnersatz versorgt werden. Satellitenimplantate, All on Implantat-Systeme und günstige Mini-Implantate dürfen nicht mit normalen Schraubenimplantaten verwechselt werden, die ein fortschreitender Abbau vom Kieferknochen (Kieferknochenschwund) in zahnlosen Kieferabschnitten verhindern können und die Kaubelastungen auf den Kieferknochen wie die natürliche Zahnwurzel übertragen, damit der Kieferknochen durchblutet wird. Um die Kaufunktion zu verbessern, kann mit nur zwei Zahnimplantaten als Halteelement eine Vollprothese sofort verankert werden, womit auch ein Abbau vom Kieferkamm vorgebeugt werden kann.

Grosses Zahnlexikon

Das Zahnwissen-Lexikon ist ein Zahnmedizin-Nachschlagewerk als Online-Wörterbuch für Zahnpatienten.

Das grosse Zahnlexikon von OPTI-DENT ist ein Zahn-Medizin-Lexikon für Zähne, Mund und Kiefer, das zur Verständlichkeit der Zahnbehandlung und Zahnsanierung beim Zahnarzt beitragen soll. Das Zahnlexikon kann die Beratung beim Zahnarzt oder eine Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) nicht ersetzen, denn das grosse Zahnlexikon kann nur Angaben liefern, wenn man die Zusammenhänge der Behandlung beim Zahnarzt nicht verstanden hat. Das grosse Zahnlexikon bietet ihnen die Möglichkeit, sich über die verschiedenen Begriffe der Zahnmedizin zu informieren, so auch über die Zahnästhetik, Bioästhetik, Bioprothetik oder über die biologische Zahnmedizin wie auch über den Zahnersatz und deren Zahnsanierungs-Kosten etc. Das Vertrauen zum Zahnarzt und dessen Aussagen ist jedoch sehr wichtig, im Besonderen bei Zahnarzt-Angst, wo ein guter Zahnarzt gefragt ist, der Verständnis und viel Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann.