Parapulpär Zahnarzt Zahnmedizin

Parapulpär als Lagebezeichnung wird beim Zahnarzt benutzt z.B. für ein Aufbauschräubchen parapulpär neben dem Zahnnerv angebracht.

Parapulpär ist die Lagebezeichnung oder Richtungsbezeichnungen dienen in der Anatomie zur Beschreibung der Position sowie der Lage und dem Verlauf einzelner Strukturen. Parapulpäre Schrauben werden darum in der Zahnmedizin so bezeichnet, weil die Schraube neben dem Zahnnerv angebracht wird. Parapulpäre Schrauben werden für die Verankerung von Kronen oder Zahnfüllungen benutzt. Parapulpär (griech. [(para) bei, neben) und (latein: pulpa "Fleisch")] bedeutet neben der Zahnpulpa gelegen (im Dentin). Parapulpär ist die Lagebezeichnung für neben der Pulpa (Nervengewebe vom Zahn) gelegen bzw. neben dem Zahnmark liegend. Parapulpär wird vielfach für Stifte (parapulpär) benützt. (parapulpäre Schrauben, parapuläre Stifte). Beschrieben werden diese vielfach mit "Konfektionierte Anker und parapulpäre Stifte" (Pin). Bei einer Schraube wird eine Verbindung mit dem Werkstoff Titan oder einer Kobalt-Chrom-Legierung gewählt. Der Zahnarzt wählt zwischen einem Stift oder einer Schraube, wobei der Stift (Pin) geklebt oder einzementiert wird, denn beim Einschrauben von Kronen und Zahnfüllungen können bei der Zahnsanierung Spannungen innerhalb vom Zahn entstehen, die der Zahnarzt als "Crackfraktur" bezeichnet.

Preisüberwacher für Zahnarztpreise

Der beste Preisüberwacher der Zahnärzte für Zahnarzt-Preise und Zahnersatz-Kosten ist die Konkurrenz.

Bei Zahnersatz spielen die Kosten vom Dentallabor eine wichtige Rolle, denn die Herstellung von Zahnersatz ist meist sehr Arbeitsintensiv. Beim Zahnarztvergleich werden meist grosse Preisunterschiede festgestellt, im Besonderen die Zahnsanierungs-Kosten, doch wichtiger als der Zahnarztpreis ist das Vertrauen zum Zahnarzt. Weitere Informationen erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin.