Moxibustion

Moxibustion bedeutet, dass ein Akupunkturpunkt durch Erwärmung mit Moxakraut stimuliert wird.

Als Moxakraut wird getrockneter Beifuss verwendet, der glimmend eine milde, angenehme Wärme ausstrahlt. Nach westlicher Vorstellung verbessert Moxibustion vor allem die Gewebedurchblutung und hat eine beruhigende Wirkung. Ähnlich wie die Akupunktur wird die Moxibustion auch in der Schmerzbehandlung von Naturheilärzten und Natur-Zahnärzten eingesetzt, z.B. bei Migräne und Spannungskopfschmerz sowie bei Erkrankungen des Stützgewebes und des Bewegungsapparates wie auch Schulterverspannung und Nackenverspannung. Bei der indirekten Moxibustion wird das Moxakraut ohne direkte Berührung mit dem Körper abgebrannt, z.B. indem eine glühende Moxazigarre über den Akupunkturpunkt gehalten wird, oder indem das Moxakraut auf einer Scheibe frischen Ingwers oder Knoblauch abgebrannt wird, die direkt auf der Haut aufliegt. Bei der direkten Moxibustion werden kleine Moxakraut-Kegel oder Moxakraut-Kügelchen direkt auf der Haut abgebrannt, was in dieser Form der Moxibustion nur in China angewendet wird.

 

Günstige Zahnsanierung in Ungarn

Für günstige Zahnbehandlungen in Ungarn bietet OPTI-DENT verschiedene Zahnkliniken in Budapest wie auch anderen Destinationen für die Zahnarztbehandlung an, wobei die "Beratung Zahnbehandlung" wichtig ist wie auch das "Vorgehen Zahnbehandlung". Wenn Zähne nicht mehr zu retten sind oder fehlende Zähne vorhanden sind, lässt sich die Kaufunktion und Zahn-Ästhetik durch eine Zahnsanierung wieder herstellen, wobei es viele unterschiedliche Sanierungsmöglichkeiten zu unterschiedlichen Zahnersatzkosten gibt. Das Vorgehen bei Zahnreisen für eine günstige Zahnbehandlung ist eine Zahnarztofferte anhand einem Heil- und Kostenplan von einem Zahnarzt. Weitere Informationen über Behandlung bei Zahnarztangst erhalten Sie bei OPTI-DENT gratis unter Fachberatung Zahnarztangst.