Moxibustion

Moxibustion bedeutet, dass ein Akupunkturpunkt durch Erwärmung mit Moxakraut stimuliert wird.

Als Moxakraut wird getrockneter Beifuss verwendet, der glimmend eine milde, angenehme Wärme ausstrahlt. Nach westlicher Vorstellung verbessert Moxibustion vor allem die Gewebedurchblutung und hat eine beruhigende Wirkung. Ähnlich wie die Akupunktur wird die Moxibustion auch in der Schmerzbehandlung von Naturheilärzten und Natur-Zahnärzten eingesetzt, z.B. bei Migräne und Spannungskopfschmerz sowie bei Erkrankungen des Stützgewebes und des Bewegungsapparates wie auch Schulterverspannung und Nackenverspannung. Bei der indirekten Moxibustion wird das Moxakraut ohne direkte Berührung mit dem Körper abgebrannt, z.B. indem eine glühende Moxazigarre über den Akupunkturpunkt gehalten wird, oder indem das Moxakraut auf einer Scheibe frischen Ingwers oder Knoblauch abgebrannt wird, die direkt auf der Haut aufliegt. Bei der direkten Moxibustion werden kleine Moxakraut-Kegel oder Moxakraut-Kügelchen direkt auf der Haut abgebrannt, was in dieser Form der Moxibustion nur in China angewendet wird.

 

Preisüberwacher für Zahnarztpreise

Der beste Preisüberwacher der Zahnärzte für Zahnarzt-Preise und Zahnersatz-Kosten ist die Konkurrenz.

Bei Zahnersatz spielen die Kosten vom Dentallabor eine wichtige Rolle, denn die Herstellung von Zahnersatz ist meist sehr Arbeitsintensiv. Beim Zahnarztvergleich werden meist grosse Preisunterschiede festgestellt, im Besonderen die Zahnsanierungs-Kosten, doch wichtiger als der Zahnarztpreis ist das Vertrauen zum Zahnarzt. Weitere Informationen erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin.