Ligament

Ligament ist der Faserapparat, welcher den Zahn mit dem Kieferknochen (Alveolarknochen) bzw. Knochenfach verbindet.

Die Parodontologie ist die Lehre vom Zahnhalteapparat und bezeichnet die zahnmedizinische Fachrichtung, die sich mit dem Zahn und deren Umgebung beschäftigt. Medizinisch wird dieser Bereich Parodontium genannt und besteht aus drei Grundelementen und bilden das funktionelle Verankerungssystem der Zähne.
♦ Wurzelzement
♦ Parodontales Ligament
♦ Kieferknochen (Zahnfach)
Zähne sind nicht direkt mit dem Kieferknochen verwachsen, denn Zähne bewegen sich. Die Aussenseite der Wurzel wird von Zement bedeckt. Der Wurzelzement ist die äusserste Schicht der Zahnwurzel und dient als Verankerungselement für das Parodontale Ligament. Zement besteht aus ca. 50 % anorganischem Material, ist weicher als Schmelz und sieht dem Knochen ähnlich. Im Zement sind Stützfasern eingebracht (parodontales Ligament), welche den Zahn im seinem Zahnfach halten. Ligament ist der Faserapparat, welcher den Zahn mit dem Kieferknochen (Alveolarknochen) bzw. Knochenfach verbindet. Eine andere Bezeichnung für Ligament ist Parodontalligament oder Ligamentum dentoalveolare. Ligament ist ein zugfestes, bindegewebiges Band, das die Beweglichkeit der Gelenke und Organe einschränkt und dadurch stabilisiert. Bänder oder Ligamente (lat. Ligamenta) sind in der Anatomie strangartige Strukturen bestehen im Wesentlichen aus Kollagene-Fasern (Collagen). Der Zahn sitzt in einer Alveole bzw. Alveolen ("Knochentasche") und wird durch das Parodontale Ligament mit dem Kieferknochen verbunden. Der Alveolarfortsatz ist der Zahntragende Teil eines Kieferknochens. Das Parodontale Ligament bezeichnet kleine Fasern, die den Zahn mit dem Knochen fest verbinden und Belastungen beim Kauen mit der grossen Kaukraft abfedern.

Günstige Zahnsanierung in Ungarn

Für günstige Zahnbehandlungen in Ungarn bietet OPTI-DENT verschiedene Zahnkliniken in Budapest wie auch anderen Destinationen für die Zahnarztbehandlung an, wobei die "Beratung Zahnbehandlung" wichtig ist wie auch das "Vorgehen Zahnbehandlung". Wenn Zähne nicht mehr zu retten sind oder fehlende Zähne vorhanden sind, lässt sich die Kaufunktion und Zahn-Ästhetik durch eine Zahnsanierung wieder herstellen, wobei es viele unterschiedliche Sanierungsmöglichkeiten zu unterschiedlichen Zahnersatzkosten gibt. Das Vorgehen bei Zahnreisen für eine günstige Zahnbehandlung ist eine Zahnarztofferte anhand einem Heil- und Kostenplan von einem Zahnarzt. Weitere Informationen über Behandlung bei Zahnarztangst erhalten Sie bei OPTI-DENT gratis unter Fachberatung Zahnarztangst.