Kieferfehlstellung

Die Kieferfehlstellung ist ein störender Faktor in Form und Funktion der Kiefer.
Wenn die Lagebeziehung von Oberkiefer zu Unterkiefer nicht bestimmten Kriterien entspricht, nennt man dies Kieferfehlstellung bzw. Kieferanomalie. Kieferanomalie bzw. Kiefermissbildung ist eine angeborene Fehlstellung oder Fehlform des Oberkiefers oder Unterkiefers. Nebst Zahnfehlstellungen ist dies die häufigste Ursache für Störungen der Funktion und Ästhetik des Gebisssystems. Viele Kieferanomalien bzw. Zahnprobleme lassen sich durch die Zusammenarbeit von Kieferorthopädie und Kieferchirurgie beheben. Die Kieferorthopädie ist die Lehre, oder auch das Fachgebiet, welches sich mit Zahnfehlstellungen und Kieferfehlstellungen beschäftigt bzw. Kieferanomalien und deren Behandlung. Das Kiefergelenk kann auch erkranken, was sich bemerkbar macht durch Schmerzen sowie durch einseitiges oder beidseitiges Knacken der Gelenke beim Öffnen oder Schliessen des Mundes (Kiefergelenkbeschwerden). Ursachen dafür können nebst Zahnfehlstellungen und Kieferanomalien Fehlfunktionen des gesamten Gebisssystems sein, wie häufige Zähneknirschen oder Zähnepressen. Siehe auch Kiefergelenksarthrose, Kiefergelenkarthrose und Kiefergelenksyndrom. Erworbene Kieferfehlstellungen können durch eine frühe kieferorthopädische Prophylaxe vermieden werden. Kieferfehlstellungen zeigen sich bereits im Milchgebiss und können z.B. durch eine Mundvorhofplatte, behoben werden. Eine Behandlung ist nicht nur betreffend Ästhetik sinnvoll, sondern ist wichtig für eine langfristige Funktionsfähigkeit der Zähne, denn Zahnfehlstellungen und Kieferfehlstellungen können Erkrankungen und Störungen der Körperhaltung verursachen. Siehe "Ganzheitliche Zahnmedizin" und Zähne können Krankheiten auslösen.

Zahnbehandlung Ungarn in Budapest

Günstige Zahnbehandlungen in Ungarn bietet OPTI-DENT in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest an, denn die Zahnarztkosten Ungarn sind wegen den den tiefen Lebenshaltungskosten niedriger und die Qualität beim Zahnarzt genau so gut wie in Deutschland, Schweiz oder Österreich. Kosteneinsparung bei den Zahnbehandlungen in Ungarn betragen gegenüber den Zahnbehandlungen in der Schweiz durchschnittlich ca. 52 %, doch genauere Kostenschätzungen können im Einzelfall erst nach einer Zahnarzt-Voruntersuchung mit Gegenofferte gemacht werden, denn jede Zahnbehandlung ist individuell und die Zahnersatzkosten vom gewählten Zahnersatz und der Materialwahl abhängig. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.