Fluoridierungsschiene

Die Fluoridierungsschiene ist eine Miniplastschiene bzw. Umgangssprachlich Zahnschiene.

Fluoridierungsschienen werden in der Zahnmedizin verwendet als Miniplast-Schiene, besser bekannt als Aufbissschiene oder Okklusionsschienen, in die Fluoridgel eingelegt werden kann um den Zahnschmelz zu härten. Die Wirkung, welche mittels Fluoridierungsschiene erreicht wird, kann nur schwerlich durch Zahnpasta oder fluoridhaltiges Trinkwasser erreicht werden. Bei einer individuellen Miniplastschiene zur Fluoridierung wird eine individuelle Zahnschiene durch das Zahnlabor hergestellt. Diese wird mit einem fluoridhaltigen Gel gefüllt und für 15 Minuten eingesetzt. Dies bewirkt einen optimalen Schutz gegen Karies (Kariesschutz). Die aus Kunststoff hergestellten Fluoridierungsschienen können vom Zahnpatienten auch nachts getragen werden.

Zahnbehandlung Deutschland

Eine optimale und günstige Zahnbehandlung in Deutschland gibt es auch an der Schweizergrenze zu Schaffhausen mit günstigem Zahnarzttarif. Die Zahnbehandlung in Deutschland ist eine preisgünstige Alternative zu den Zahnkliniken in Budapest. Die Zahnbehandlung Deutschland ist im Besonderen geeignet bei Zahnarztangst (Zahnarzt-Phobie), wo eine Zahnbehandlung bzw. Zahnsanierung auch in Dämmerschlaf-Narkose oder Vollnarkose erfolgen kann. Weitere Informationen über Behandlung bei Zahnarztangst und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.