Fehlfunktion, Funktionsstörungen: Kiefergelenk, Kauorgan

Bei Funktionsstörungen des Kiefergelenks und vom Kauorgan beobachtet man häufig eines oder mehrere der folgenden Symptome:
Abradierte Zähne
 Empfindliche Zahnhälse
 Parodontaler Knochenabbau
 Zahnwanderungen
 Kopfschmerzen
 Kieferschmerzen
 Kiefergelenkschmerzen
 Knacken oder Reiben im Kiefergelenk
 Behinderte Mundöffnung
 Tinnitus (Ohrgeräusche)
 Nacken-Schulter-Verspannungen
Veränderungen der Halswirbelsäule
 Schmerzen im Schulterbereich
 Pelziges Gefühl in den Händen
 Schwindel
 Schluckbeschwerden

Kiefergelenkschädigung

Fehlfunktion, Funktionsstörungen an Kiefergelenk und Kauorgan führen zu Kiefergelenkschädigung.

Mit Kauorgan versteht man den Kauapparat der aus den Oberkieferknochen und Unterkieferknochen besteht und ihren gemeinsamen Kiefergelenken. Funktionsstörungen an Kiefergelenk und Kauorgan entstehen meist durch Zähneknirschen und Zähnepressen, denn die Gesamtheit dieser Erkrankungen durch das Zähneknirschen wird im Volksmund meist als „Kiefergelenkerkrankung“ bezeichnet. Zähne, Kiefergelenk und Kaumuskulatur sind in ihrer Kaufunktion für die Zerkleinerung der Nahrung optimal aufeinander abgestimmt bzw. für die Kaufunktion und den KauvorgangFunktionsstörungen und Funktionserkrankungen des stomatognathen Systems werden als Dysfunktionen beschrieben und von Zahnärzten unter dem Sammelbegriff „cranio-mandibuläre Dysfunktion“ (CMD) zusammenfasst. Meist ist ein extremer Druck auf den Kiefer durch dauerndes Zähneknirschen und Zähnepressen die Ursache. Für eine Kiefergelenkserkrankung oder Kiefergelenksyndrom gibt es aber verschiedene Ursachen, so kann ein Schlag gegen den Kiefer, eine Bissanomalie oder ein Fehlbiss vorliegen, bei dem die Zähne vom Oberkiefer und Unterkiefer nicht richtig aufeinander passen und eine Kiefergelenkschädigung entsteht. Oft werden Schmerzen durch Fehlfunktionen des Kiefergelenks bzw. Funktionsstörungen vom Kauorgan mit seinen hochkomplexen knöchernen, muskulären und nervalen Strukturen verursacht. Auch wenn eine hohe Verbreitung der vieler Parafunktionen in der Bevölkerung vorliegt, haben viele Fälle keine schwerwiegenden Folgen für Mund und Zähne. Beim Zähneknirschen und Zähnepressen, zusammengefasst unter dem Begriff Bruxismus, können jedoch sehr grosse Schäden an den Zähnen und am Zahnhalteapparat entstehen.

Günstige Preise für Zahnbehandlung im Ausland

Günstige Preise für Zahnbehandlung im Ausland entstehen dadurch, dass Zahnärzte im Ausland tiefere Lohnkosten und geringere Laborkosten für die Herstellung von Zahnersatz haben. Zahnersatz ist der Sammelbegriff für jeglichen Ersatz fehlender natürlicher Zähne. In der Zahnmedizin spricht man meist von Zahnprothetik oder Bioprothetik, die der Zahnästhetik bzw. Bioästhetik dient, worunter die Planung, Herstellung und Eingliederung von Zahnersatz fällt. Prothetik ist in der Zahnmedizin ein Berufszweig, der sich mit der Entwicklung und Herstellung von Zahnprothesen befasst und bei der Zahnbehandlung im Ausland wegen der Arbeitsintensivität bei der Prothetik vom Gebiss besonders günstig ist. Weitere Informationen erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin sowie über günstige Zahnbehandlung an verschiedenen Orten und in verschiedenen Ländern wie Ungarn, Deutschland, Österreich, Kroatien, Costa Rica oder in der Schweiz, wo zu günstigen Zahnarztpreisen eine optimale Qualität angeboten wird.