Cerec Zahnkrone

Eine Cerec Zahnkrone ist eine computergefräste Krone aus Keramik, welche direkt in der Zahnarztpraxis hergestellt wird.
Cerec ist ein Hightech-Gerät, das in der Zahnarztpraxis steht. Es wird vom Zahnarzt eingesetzt um damit Zahnkronen, Teilkronen, Inlays und Verblendschalen herzustellen. In einem ersten Schritt wird ein optischer Abdruck von der Präparation genommen. Die so entstandenen Daten werden in einem zweiten Schritt vom Computer bearbeitet und an eine Fräse weitergeleitet. Diese frässt aus einem Keramik-Rohling den berechneten Zahn-Ersatz. Die computergesteuerte Fräse benötigt zirka 30 Minuten für die Herstellung einer Krone.
Cerec - Gerät: (Ceramic Reconstruction) Gerät, nach einem optischen Abdruck mit einer 3D-Videokamera kann in einer Behandlungssitzung ein Inlay, eine Krone, eine Teilkrone, eine Brücke oder ein Veneer hergestellt werden. Das Cerec 3 Gerät besteht aus zwei Komponenten, einer Aufnahmeeinheit und einer Schleifeinheit. Beide kommunizieren miteinander über eine kabellose Funkverbindung. So können die beiden Geräte auch problemlos in verschiedenen Räumen der Zahnarztpraxis stehen. Vereinfacht dargestellt erfolgt die Erstellung eines Keramikinlays mit dem Cerec 3 in drei Schritten. Zunächst wird der zu versorgende Zahn, welcher bereits für die Aufnahme des Inlays vorbereitet ist, mit einer Digitalkamera fotografiert. Die Fotos des Zahnes dienen der Software des Cerec-Gerätes als Grundlage zur Konstruktion des gewünschten Inlays. Die endgültige Konstruktion des Inlays wird dann am Monitor vorgenommen und kann durch den Behandler optimiert werden. So wird eine optimale Passgenauigkeit des späteren Inlays erzielt. Ist die Konstruktion des Inlays abgeschlossen, so werden alle nötigen Daten über eine Funkverbindung an die Schleifeinheit des Cerec 3 Gerätes übertragen. Diese schleift dann vollautomatisch aus einem kleinen Keramikblock, dem Ausgangsmaterial eines Cerec-Inlays, das fertige Inlay heraus.
Bei jedem Zahnersatz ist die Passgenauigkeit äusserst wichtig. Je genauer ein Zahn-Ersatz passt, desto geringer ist das Risiko dass sich Bakterien in der Zementfuge einnisten. Bakterien in der Zementfuge bedeuten immer ein massiv erhöhtes Kariesisiko.

Zahnbehandlung Ungarn in Budapest

Günstige Zahnbehandlungen in Ungarn bietet OPTI-DENT in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest an, denn die Zahnarztkosten Ungarn sind wegen den den tiefen Lebenshaltungskosten niedriger und die Qualität beim Zahnarzt genau so gut wie in Deutschland, Schweiz oder Österreich. Kosteneinsparung bei den Zahnbehandlungen in Ungarn betragen gegenüber den Zahnbehandlungen in der Schweiz durchschnittlich ca. 52 %, doch genauere Kostenschätzungen können im Einzelfall erst nach einer Zahnarzt-Voruntersuchung mit Gegenofferte gemacht werden, denn jede Zahnbehandlung ist individuell und die Zahnersatzkosten vom gewählten Zahnersatz und der Materialwahl abhängig. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.