Bleichen der Zähne

Vor dem Bleichen der Zähne ist eine professionelle Zahnreinigung der Zahnoberfläche notwendig.

Das Bleichen der Zähne kann durch das External Bleaching (äusseres Bleichen) von vitalen Zähnen und durch das Internal Bleaching (Bleichung von innen) von devitalen Zähnen (tote Zähne) erfolgen. Vorhandene Zahnfüllungen oder Verblendungen aus Keramik oder Kunststoffen sowie vorhandenen künstliche Zahnkronen oder Zahnbrücken werden durch eine Zahnaufhellung nicht beeinflusst. Im Nachgang an eine Zahnaufhellung können umfangreiche Massnahmen zur Neuherstellung von Füllungen oder Zahnkronen bzw. Zahnbrücken notwendig sein. Vor dem Bleichen der Zähne bzw. vor der Anwendung einer Zahnaufhellung ist eine gründliche Zahnreinigung der Zahnoberfläche resp. eine professionelle Zahnreinigung notwendig. Somit werden Anlagerungen bzw. Zahnverfärbungen durch Nahrungsmittel und Genussmittel auf der Zahnoberfläche gründlich entfernt. Nach Anwendung der professionellen Zahnreinigung sind vielfach deutliche ästhetische Veränderungen ersichtlich. Vor der Anwendung der Zahnaufhellung ist darauf zu achten, dass das Gebiss nicht von Karies befallen ist. Es dürfen auch keine Symptome von Zahnfleischentzündung bzw. Zahnbetterkrankungen, so wie Zahnfleischbluten oder Zahnfleischtaschen vorhanden sein. Karies an den zu bleichenden Zähnen ist unbedingt vor Beginn der Zahnaufhellung durch Füllungsmassnahmen zu beseitigen.

Grosses Zahnlexikon

Das Zahnwissen-Lexikon ist ein Zahnmedizin-Nachschlagewerk als Online-Wörterbuch für Zahnpatienten.

Das grosse Zahnlexikon von OPTI-DENT ist ein Zahn-Medizin-Lexikon für Zähne, Mund und Kiefer, das zur Verständlichkeit der Zahnbehandlung und Zahnsanierung beim Zahnarzt beitragen soll. Das Zahnlexikon kann die Beratung beim Zahnarzt oder eine Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) nicht ersetzen, denn das grosse Zahnlexikon kann nur Angaben liefern, wenn man die Zusammenhänge der Behandlung beim Zahnarzt nicht verstanden hat. Das grosse Zahnlexikon bietet ihnen die Möglichkeit, sich über die verschiedenen Begriffe der Zahnmedizin zu informieren, so auch über die Zahnästhetik, Bioästhetik, Bioprothetik oder über die biologische Zahnmedizin wie auch über den Zahnersatz und deren Zahnsanierungs-Kosten etc. Das Vertrauen zum Zahnarzt und dessen Aussagen ist jedoch sehr wichtig, im Besonderen bei Zahnarzt-Angst, wo ein guter Zahnarzt gefragt ist, der Verständnis und viel Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann.