Bleaching (Zähne bleichen)

Unter Bleaching versteht man Zähne bleichen, eine Methode, mit der Zahnverfärbungen mittels Wasserstoffperoxyd ausgebleicht werden.

Beim Zähne bleichen werden individuelle Schienen für die Zahnreihen angefertigt, in die Wasserstoffperoxyd-Gel eingebracht wird. Diese müssen über mehrere Stunden auf die Zähne aufgesetzt werden, damit ein aufhellender Effekt eintritt. Nach neuesten Untersuchungen ist das Bleichen, bei sachgerechter Anwendung, für die Zahnsubstanz ungefährlich. Bei übermässigem Einsatz sind jedoch Schäden nicht auszuschliessen. Bleaching bedeutet Bleichen =Aufhellen der natürlichen Zähne. Es gibt verschiedene günstige Bleaching-Produkte die man zu Hause anwenden kann, diese sind aber vielfach nicht sehr wirksam. Ohne Chemie geht beim Bleaching nichts, denn Zahnverfärbungen sind hartnäckig, so dass meist nur mit starken Wirkungsstoffen ein befriedigendes Ergebnis erzielt werden kann.


Bleichverfahren unterscheidet man in:

Home Bleaching, das Zähnebleichen zu Hause
Professionelles Bleaching, das in der Zahnarztpraxis durchgeführt wird (Intensiv-Bleaching)
External Bleaching: Äusseres Bleichen von vitalen Zähnen
Internal Bleaching: Bleichung von innen, im Besonderen von wurzeltoten Zähnen


Bleaching

Für viele Menschen ist es wichtig, nicht nur gesunde, sondern auch schöne, strahlend weisse Zähne zu haben. Da gerade Zahnverfärbungen das ästhetische Erscheinungsbild eines Menschen beeinträchtigen, werden professionelle Zahnreinigungen und die Zahnaufhellungen (Bleaching) immer stärker nachgefragt, denn unsere Zähne können die Zahnfarbe mit zunehmendem Alter verändern. Zähne die einen Zahnnerv haben „Lebende” Zähne,,werden von aussen her aufgehellt, was mit Hilfe eines speziellen Gels geschieht, das die Wirkstoffe Wasserstoffperoxid oder Carbamidperoxid enthält. Bedingung für Bleaching ist, dass die Zähne gut erhalten sind und keine oder nur kleine Füllungen haben, denn Füllungen lassen sich grundsätzlich nicht bleichen. Wichtig ist auch, dass die Zähne nicht zu sensibel auf Kaltes oder Heisses reagieren und das Zähne und Zahnfleisch zuerst gründlich gereinigt und vorhandene Zahnbeläge entfernt werden. Zudem sollten keine tiefen Schmelzrisse im Zahnschmelz vorhanden sein, in denen sich schon Farbstoffe abgesetzt haben.


Home Bleaching

Beim Aufhellen ganzer Zahnreihen ist in den meisten Fällen das “Homebleaching” das Mittel der Wahl, das meist über etwa zwei Wochen angewendet wird. Bei diesem Verfahren wird individuell eine Kunststoffschiene angefertigt, auf die das Bleichgel aufgetragen wird. Diese können zu Hause nach Anweisung vom Zahnarzt ca. 1bis 8 Std. getragen werden. Da die Schiene kurz unter dem Zahnfleischsaum endet, werden Verletzungen des Zahnfleisches durch das Bleichmittel vermieden. Wenn ein höher konzentriertes Gel für das Aufhellen notwendig ist, sollte die Behandlung in der Zahnarztpraxis erfolgen. Neu ist die Anwendung von wasserstoffperoxidhaltigen Folien, die auf die Zahnoberflächen für etwa 30 Minuten zweimal am Tag aufgelegt werden.

Professionelles Bleaching

Sollen einzelne Zähne aufgehellt werden, kommt meist das Intensiv-Bleaching zum Einsatz. Dabei trägt der Zahnarzt ein hochkonzentriertes Gel auf die sichtbare Oberfläche des betroffenen Zahnes auf, das durch Lichtbestrahlung aktiviert werden kann. Gemeinsam mit dem Patienten bestimmt der Zahnarzt den natürlichen Farbton der eigenen Zähne, der die Basis für das Bleaching ist. Nach dieser Vorbehandlung wird in mehreren Stufen ein auf Peroxid basierendes Bleichmittel auf die Zahnoberfläche aufgetragen. Zusätzliche Lichtquellen und Wärmequellen unterstützen das Einwirken des Sauerstoffs und hellen den Zahnschmelz auf. Ein Spanngummi, das vorsichtig um die Zähne gelegt wird, schützt dabei das Zahnfleisch.


Internal Bleaching

Avitale Zähne werden von innen her gebleicht, das heisst der Zahnarzt öffnet den “toten” und bereits wurzelkanalbehandelten Zahn und führt in die Höhle des Zahnnervs eine Bleichlösung ein. Die Bleichlösung bleibt für drei bis fünf Tage in dem Zahn, bevor dieser mit einem zahnfarbenen Füllungsmaterial wieder verschlossen wird. Dieses Verfahren wird als “Walking-Bleach” bezeichnet.

 

Grosses Zahnlexikon

Das Zahnwissen-Lexikon ist ein Zahnmedizin-Nachschlagewerk als Online-Wörterbuch für Zahnpatienten.

Das grosse Zahnlexikon von OPTI-DENT ist ein Zahn-Medizin-Lexikon für Zähne, Mund und Kiefer, das zur Verständlichkeit der Zahnbehandlung und Zahnsanierung beim Zahnarzt beitragen soll. Das Zahnlexikon kann die Beratung beim Zahnarzt oder eine Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) nicht ersetzen, denn das grosse Zahnlexikon kann nur Angaben liefern, wenn man die Zusammenhänge der Behandlung beim Zahnarzt nicht verstanden hat. Das grosse Zahnlexikon bietet ihnen die Möglichkeit, sich über die verschiedenen Begriffe der Zahnmedizin zu informieren, so auch über die Zahnästhetik, Bioästhetik, Bioprothetik oder über die biologische Zahnmedizin wie auch über den Zahnersatz und deren Zahnsanierungs-Kosten etc. Das Vertrauen zum Zahnarzt und dessen Aussagen ist jedoch sehr wichtig, im Besonderen bei Zahnarzt-Angst, wo ein guter Zahnarzt gefragt ist, der Verständnis und viel Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann.