Zahnlexikon über Zähne, Zahnfleisch, Zahnimplantate und Zahnersatz

Zahnknospe

Zahnknospe ist das Stadium der Zahnentwicklung (Odontogenese) vor Bildung des Schmelzorgans als Zahnglocke.
Aus der Zahnleiste entstehen kolbenförmige Zahnknospen, wo sich die Zahnknospe bei der Entwicklung vom Zahn sich zuerst zur Zahnkappe entwickelt. Mit dem Wachstum bekommt die Zahnkappe die Form einer Zahnglocke, wo die innere Form der Zahnglocke die Gestalt der späteren Zahnkrone hat. Die Zahnknospe ist bei der Zahnentwicklung eine Ansammlung von Zellen, aus denen sich ein Zahn bilden kann. Diese Zellen stammen aus dem Ektoderm vom ersten Kiemenbogen und dem Ektomesenchym der Neuralleiste. Die Zahnknospe besteht aus dem Zahnschmelz-Organ, der Zahnpapille und der Zahnfollikel. Die Zahnentwicklung beginnt in der späten Embryonalperiode, denn die Zahnanlage ist eine Vorstufe vom Zahn mit Schmelzorgan und so wird die Zahnknospe auch als Schmelzorgan bezeichnet und umgibt in ihrem Inneren ein verdichtetes Mesenchym, das die Zahnpulpa bildet. Ränder vom Schmelzorgan wachsen stärker als der mittlere Teil, wodurch aus der Zahnknospe auf dem Weg über ein kappenförmiges Stadium die Zahnglocke entsteht. Die Zahnknospe wird zur Zahnkappe und mit dem Wachstum bekommt die Zahnkappe die Form einer Zahnglocke. Das Mesenchym um die ganze Zahnknospe herum verdichtet sich und bildet das Zahnsäckchen, woraus der Zahnhalteapparat und der Wurzelzement der Zahnwurzel entsteht.

Preisüberwacher für Zahnarztpreise

Der beste Preisüberwacher der Zahnärzte für Zahnarzt-Preise und Zahnersatz-Kosten ist die Konkurrenz.

Bei Zahnersatz spielen die Kosten vom Dentallabor eine wichtige Rolle, denn die Herstellung von Zahnersatz ist meist sehr Arbeitsintensiv. Beim Zahnarztvergleich werden meist grosse Preisunterschiede festgestellt, im Besonderen die Zahnsanierungs-Kosten, doch wichtiger als der Zahnarztpreis ist das Vertrauen zum Zahnarzt. Weitere Informationen erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin.