Zahnlexikon über Zähne, Zahnfleisch, Zahnimplantate und Zahnersatz

Zahnfleischmaske

Eine Zahnfleischmaske ist eine Zahnfleischepithese (Zahnfleischersatz) aus Silikon oder Kautschuk, die fehlendes Zahnfleisch ersetzt und somit die Ästhetik verbessert. Die Zahnfleischmaske ist die Rekonstruktion des Zahnfleisches aus Silikon auf dem Meistermodell. Wenn das Zahnfleisch stark zurück gegangen ist und die Zähne zu kurz oder zu lang wirken, kann man mit diese Stellen mit rosafarbenem Silikon abdecken (Gingiva-Epithese). Gingivoplastik ist die chirurgische Formung des Zahnfleisches. Wenn sich das Zahnfleisch stark zurückgebildet hat und dunkle Interdentalräume entstanden sind wirken die Zähne dadurch zu lang. Diese Stellen kann man mit rosafarbenem Silikon abdecken. (Zahnfleisch-Epithese). In der Zahntechnik wird ein weichbleibendes Material, das auf dem Gipsmodell das Zahnfleisch imitiert Zahnfleischmaske genannt. Durch ein derartiges Hilfsmittel wie die Zahnfleischmaske lassen sich die optischen Verhältnisse im Mund sehr gut widerspiegeln. Eine Zahnfleischepithese ist eine Zahnfleischmaske aus Silikon oder Kautschuk, die fehlendes Zahnfleisch ersetzt und somit die Ästhetik verbessert. Die Zahnfleischpapille ist der obere Teil des Zahnfleisches der zwischen die Zähne reicht.

Zahnbehandlung Deutschland

Eine optimale und günstige Zahnbehandlung in Deutschland gibt es auch an der Schweizergrenze zu Schaffhausen mit günstigem Zahnarzttarif. Die Zahnbehandlung in Deutschland ist eine preisgünstige Alternative zu den Zahnkliniken in Budapest. Die Zahnbehandlung Deutschland ist im Besonderen geeignet bei Zahnarztangst (Zahnarzt-Phobie), wo eine Zahnbehandlung bzw. Zahnsanierung auch in Dämmerschlaf-Narkose oder Vollnarkose erfolgen kann. Weitere Informationen über Behandlung bei Zahnarztangst und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.