Remineralisierung der Zähne

Remineralisation ist die Wiedereinlagerung von Mineralstoffen in die Zähne.

Die Remineralisation beschreibt die Wiedereinlagerung von Mineralien in den Zahnschmelz bzw. die Reparatur von kleinsten Schmelzschäden und ist ein Vorgang, der täglich stattfindet. Es handelt sich dabei um Mineralbestandteile aus dem Speichel, die zuvor aufgrund einer Demineralisation aus dem Zahnschmelz gelöst wurden. Von Remineralisierung spricht man, wenn entkalkter Zahnschmelz durch Einlagerung von neuem Calciumphosphat wieder angereichert und gehärtet wird, so nach dem Zähneputzen nach Fruchtsäuren, beschränkt auch nach dem Zähneputzen mit Magensäure. Die Remineralisation kann im Anfangsstadium die Kariesbildung (Entkalkung vom Zahn) stoppen oder auch heilen. Dies kann durch gezielte Einnahme von Fluoridpräparaten beschleunigt werden. Fluoride haben die Eigenschaft, die Wiedereinlagerung der Mineralien zu beschleunigen. Massnahmen dafür sind eine lokale Fluoridzufuhr, antibakterielle Gels und eine gründliche Zahnpflege. Eine Bekämpfung der Bakterien im Mund verringert eine Produktion von Säuren, die den Zahnschmelz angreifen. Remineralisation ist ein Begriff aus der Zahnmedizin und bedeutet das Wiedereinlagern von zerstörten bzw. verlorengegangenen Mineralien im Zahnschmelz nach vorhergehender Demineralisation. Eine Demineralisierung ist die Entkalkung durch Verlust von Mineralien nach der Entmineralisation der Zähne (Entzug von Kalziumsalzen aus dem Schmelz) z.B. bei "Karies durch Magensäure", denn die Magensäure schädigt den Zahn durch die Säureeinwirkung, denn Säure löst Mineralien aus der Zahnoberfläche und macht die Zahnoberfläche weicher, was als Zahnerosion bezeichnet wird.

Günstige Preise für Zahnbehandlung im Ausland

Günstige Preise für Zahnbehandlung im Ausland entstehen dadurch, dass Zahnärzte im Ausland tiefere Lohnkosten und geringere Laborkosten für die Herstellung von Zahnersatz haben. Zahnersatz ist der Sammelbegriff für jeglichen Ersatz fehlender natürlicher Zähne. In der Zahnmedizin spricht man meist von Zahnprothetik oder Bioprothetik, die der Zahnästhetik bzw. Bioästhetik dient, worunter die Planung, Herstellung und Eingliederung von Zahnersatz fällt. Prothetik ist in der Zahnmedizin ein Berufszweig, der sich mit der Entwicklung und Herstellung von Zahnprothesen befasst und bei der Zahnbehandlung im Ausland wegen der Arbeitsintensivität bei der Prothetik vom Gebiss besonders günstig ist. Weitere Informationen erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin sowie über günstige Zahnbehandlung an verschiedenen Orten und in verschiedenen Ländern wie Ungarn, Deutschland, Österreich, Kroatien, Costa Rica oder in der Schweiz, wo zu günstigen Zahnarztpreisen eine optimale Qualität angeboten wird.