Mikrognathie

Mikrognathie ist eine angeborene Missbildung des Oberkiefers einschliesslich des Alveolarfortsatzes.

Als Mikrognathie bezeichnet man eine Unterentwicklung des Oberkiefers. Zur genaueren Beschreibung empfiehlt sich der Begriff maxilläre Mikrognathie. Durch die Unterentwicklung des Oberkiefers kann eine progene Verzahnung entstehen. Man nennt dies eine unechte Progenie, da die Ursache nicht eine Überentwicklung des Unterkiefers, sondern eine Unterentwicklung des Oberkiefers ist. Mikrognathie führt zur unechten Progenie. Die mandibuläre Prognathie wird als echte Progenie und die maxilläre Retrognathie wird als unechte oder Pseudo-Progenie bezeichnet. Man unterscheidet die echte Progenie, gekennzeichnet durch eine Unterkieferüberentwicklung, von der unechten Progenie, die sich durch eine Unterentwicklung des Oberkiefers auszeichnet, wobei auch Kombinationen aus beiden Formen auftreten können. Progenie bezeichnet eine Kieferfehlstellung, (Dysgnathie), die durch einen umgekehrten Überbiss der Schneidezähne resp. frontaler Kreuzbiss als Leitsymptom charakterisiert ist. 

Vorgehen bei Zahnreisen, Zahnbehandlung Ungarn

OPTI-DENT organisiert je nach Wunsch individuelle Zahnreisen mit Flugzeug oder Bus zusammen mit den Klinikpartnern in die renommiertesten Zahnkliniken in Budapest. Als Zahnreisen werden Individualreisen für eine "Preiswerte Zahnbehandlungen" bezeichnet, die mit der Fachberatung Zahnmedizin am Telefon und einer Offerte beginnt, womit man die Gewissheit hat, ob sich eine Zahnbehandlung im Ausland lohnt. An allen Orten der Zahnbehandlung (Zahnreise-Destinationen) wird in den Zahnarztpraxen und Zahnkliniken der der Standard der modernsten Technologie ständig überprüft, wie auch die Zahnarztausbildung.