Zahnlexikon über Zähne, Zahnfleisch, Zahnimplantate und Zahnersatz

Zwischenraumbürstchen

Mit dem Zwischenraumbürstchen können schwer zugänglichen Interdentalräume, sowie Brücken und Stege, gereinigt werden.

Zwischenraumbürstchen sind auch bekannt unter dem Ausdruck Interdentalbürstchen. Es ist ein feines Bürstchen für die Mundpflege bzw. Zahnpflege, mit denen die schwer zugänglichen Interdentalräume, sowie Brücken und Stege, gereinigt werden können. Zahnzwischenräume vergrössern sich im Laufe des Lebens. Bei Zahnkronenversorgung und Zahnbrückenversorgung, sowie nach erfolgreicher Paradontosebehandlung oder gekippten Zähnen reicht Zahnseide zur Pflege vielfach nicht aus, sodass Zwischenraumbürstchen eingesetzt werden. Zahnzwischenraumbürstchen gibt es im Durchmesser von 0.7 mm bis mehrere mm. Zahnstocher sind zur Entfernung grösserer Speisereste geeignet. Siehe auch Implantatpflege und Prothesenpflege.

Zahnsanierung in Dämmerschlaf-Narkose

 Die Schlafnarkose beim Zahnarzt während der Zahnbehandlung ist bei Zahnarztangst die beste Variante. Unter einer Zahnsanierung versteht man beim Zahnarzt eine Zahnrestaurierung durch Zahnfüllungen, Wurzelbehandlungen oder das Verblenden der Zähne mit Veneers. Unter einer Komplettsanierung versteht man meist eine Zahnbehandlung, bei der die Hälfte der Zähne sanierungsbedürftig sind oder durch Zahnersatz ersetzt werden müssen, was vielach bei Zahnarztangst der Fall ist, wo eine Gebisssanierung notwendig wird, den durch die Sanierung der Zähne wird die Lebensqualität erhöht. Weitere Informationen über die Behandlung bei ZahnarztangstAngstbewältigung bei Phobie, Methoden bei Zahnarztphobie und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnarztangst und Fachberatung Zahnmedizin.