Zahnlexikon über Zähne, Zahnfleisch, Zahnimplantate und Zahnersatz

Zentrische Okklusion, Zahnmedizin

Die Zentrische Okklusion bedeutet in der Zahnmedizin den Zusammenschluss der Zähne im Unterkiefer mit denen im Oberkiefer im maximalen Vielpunktkontakt.

Die Zentrische Okklusion bedeutet Verschliessung bzw. Verschluss, worunter man in der Zahnmedizin die Zahnkontakte ohne Bewegung vom Unterkiefer versteht (Verzahnung), im Gegensatz zur Frontzahnführung, dass eine dynamische Okklusion zwischen Oberfrontzähnen und Unterkieferfrontzähnen ist. Die Zentrische Okklusion ist einetatische Okklusion in zentrischer Kondylenposition, das eine maximale Okklusion in zentrischer Kondylen-Position ist. Der Körper ist irritiert, wenn eine zu hohe Zahnfüllung oder ein nicht perfekt angepasstes Zahnimplantat diese Okklusion stört (Okklusionsstörung). Wenn die Zähne vom Oberkiefer auf denen vom Unterkiefer ruhen, spricht man von einer Schlussbissstellung oder Okklusion. Die Kontaktpunkte liegen auf der Okklusionsebene, die nicht plan, sondern in der Sagittalen und der Transversalen gekrümmt ist. Die Okklusion ist jeder Zahnkontakt zwischen den Zähnen vom Oberkiefer und dem Unterkiefer. Mit Hilfe der "Zentrischen Bissnahme" bestimmt der Zahnarzt die Kieferrelation von Oberkiefer und Unterkiefer zueinander.

Die Okklusion wird Unterschieden:

Zentrische Okklusion: Maximale Interkuspidation bei zentrischer Kondylenposition
Habituelle Okklusion: Gewohnheitsmässig eingenommene statische Okklusion
Statische Okklusion: Zahnkontakte ohne Bewegung vom Unterkiefer
Maximale Interkuspidation: Eine Unterkieferhaltung, bei der ein maximaler Vielpunktkontakt zwischen Unterkieferzähnen und Oberkieferzähnen besteht bzw. statische Okklusion mit maximalem Vielpunktkontakt.

Zahnbehandlung bei Zahnarztangst

Günstige Preise und hohe Qualität für Zahnbehandlungen bietet OPTI-DENT bei Zahnabehandlungsangst (Zahnbehandlungsphobie) in Deutschland, Schweiz, ÖsterreichUngarn oder Kroatien an, so auch in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest, wo man zwischen den verschiedenen Angeboten auslesen kann, die bei der Zahnbehandlung eine Dämmerschlaf-Narkose oder Vollnarkose anbieten. OPTI-DENT ist spezialisiert für Angstberatung und gibt Tipps gegen Angst. OPTI-DENT arbeitet mit verschiedenen Zahnärzten und Zahnspezialisten die auf Zahnarztangst spezialisiert sind zusammen, so dass Sie bei einer Beratung über die Zahnbehandlung den richtigen Zahnarzt finden können, wenn Angstsymptome vorhanden sind. Wer das erste Telefongespräch bei Zahnarztangst geführt hat, kann die Zahnarztangst bekämpfen und hat den ersten Schritt für eine schmerzlose Zahnbehandlung gemacht, denn eine Hilfe bei Zahnarztangst (Zahnarztphobie) ist notwendig wie auch eine Begleitperson zum Zahnarzt. Weitere Informationen über Behandlung bei Zahnarztangst und Methoden bei Zahnarztphobie erhalten Sie bei OPTI-DENT gratis unter Fachberatung Zahnarztangst.