Zahnlexikon über Zähne, Zahnfleisch, Zahnimplantate und Zahnersatz

Zahnunterzahl

Zahnunterzahl (Hypodontie) bedeutet das Fehlen von Zähnen bzw. ein Zahnmangelzustand. Die Nichtanlage von Zähnen gehört zu den verbreitetsten Anomalien und betrifft vorzugsweise das bleibende Gebiss, das Milchgebiss mit den Milchzähnen und Milchmolaren ist wesentlich anlagebeständiger. Nicht gebildet werden wegen Platzmangel vor allem Weisheitszähne, seltener die vorderen zweihöckerigen Hyperdontie und die seitlichen oberen Schneiderzähne. Die Zahnunterzahl ist oft ein Begleitsymptom von Syndromen, wie z. B. das Down-Syndrom, sowie bei manchen Knochenwachstumsstörungen. Die hochgradige Zahnunterzahl mit auftretender Nichtanlage mehrerer Zähne wird als Oligodontie und die Nichtanlage sämtlicher Zähne als Anodontie bezeichnet. (Zahnüberzahl = Hyperdontie, Hyperodontie)

Grosses Zahnlexikon

Das Zahnwissen-Lexikon ist ein Zahnmedizin-Nachschlagewerk als Online-Wörterbuch für Zahnpatienten.

Das grosse Zahnlexikon von OPTI-DENT ist ein Zahn-Medizin-Lexikon für Zähne, Mund und Kiefer, das zur Verständlichkeit der Zahnbehandlung und Zahnsanierung beim Zahnarzt beitragen soll. Das Zahnlexikon kann die Beratung beim Zahnarzt oder eine Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) nicht ersetzen, denn das grosse Zahnlexikon kann nur Angaben liefern, wenn man die Zusammenhänge der Behandlung beim Zahnarzt nicht verstanden hat. Das grosse Zahnlexikon bietet ihnen die Möglichkeit, sich über die verschiedenen Begriffe der Zahnmedizin zu informieren, so auch über die Zahnästhetik, Bioästhetik, Bioprothetik oder über die biologische Zahnmedizin wie auch über den Zahnersatz und deren Zahnsanierungs-Kosten etc. Das Vertrauen zum Zahnarzt und dessen Aussagen ist jedoch sehr wichtig, im Besonderen bei Zahnarzt-Angst, wo ein guter Zahnarzt gefragt ist, der Verständnis und viel Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann.