Zahnlexikon über Zähne, Zahnfleisch, Zahnimplantate und Zahnersatz

Zahnschale

Zahnschalen sind Veneers, die im zahntechnischen Labor, oder vom Zahnarzt hergestellt werden.
Veneers sind Zahnschalen die in einem zahntechnischen Labor, oder vom Zahnarzt selbst in der Praxis hergestellt werden. Hauchdünne Schalen aus Hochleistungskeramik, die so genannten Veneers, werden vor die eigene Zahnfront geklebt. Die in der Praxis angefertigten Schalen haben den Vorteil, dass kein Provisorium gemacht werden muss. Veneers sind Verblendschalen die durch das Verblenden (Verblendungen von Verblendematerial) aufgebracht werden. Dazu wird der Zahn auf der sichtbaren äusseren Fläche nur ganz leicht angeschliffen. Die Schonung der eigenen Zahnsubstanz wird dabei gewährt. Mit dieser Methode lassen sich auch Unregelmässigkeiten in der Zahnfarbe und Zahnform oder Zahnstellung korrigieren. Wenn die Keramikschalen mit Kunststoff auf den Zahn geklebt werden, muss dieser absolut trocken sein. Das erreicht der Zahnarzt mit dem Kofferdam, einem Gummituch, dass über mehrere Zähne gezogen wird. Der Kofferdamm schützt das Zahnfleisch vor schädlichen Substanzen, die für die Befestigung von Veneers nötig sind. Der einzelne Zahn oder auch die gesamte Zahnreihe kann so perfekt nach den Wünschen des Zahnpatienten gestaltet werden. Nach der Anprobe der dünnen Keramikschalen werden diese mit einem speziellen Keramikkleber auf der Zahnoberfläche befestigt und versprechen so eine lange Haltbarkeit. Um gesunde Zahnsubstanz zu schonen sind die Keramikschalen zweifelsohne eine gute Alternative zur Zahnkrone. Die Zahnschalen sind noch weiss, wenn sich bei Zahngoldkronen bereits die Gingiva zurückgezogen hat und der goldenen Kronenrand sichtbar wird. Inlays, Veneers oder Zahnkronen aus Vollkeramik sind in der Ästhetischen Zahnheilkunde das Mass aller Dinge.

Grosses Zahnlexikon

Das Zahnwissen-Lexikon ist ein Zahnmedizin-Nachschlagewerk als Online-Wörterbuch für Zahnpatienten.

Das grosse Zahnlexikon von OPTI-DENT ist ein Zahn-Medizin-Lexikon für Zähne, Mund und Kiefer, das zur Verständlichkeit der Zahnbehandlung und Zahnsanierung beim Zahnarzt beitragen soll. Das Zahnlexikon kann die Beratung beim Zahnarzt oder eine Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) nicht ersetzen, denn das grosse Zahnlexikon kann nur Angaben liefern, wenn man die Zusammenhänge der Behandlung beim Zahnarzt nicht verstanden hat. Das grosse Zahnlexikon bietet ihnen die Möglichkeit, sich über die verschiedenen Begriffe der Zahnmedizin zu informieren, so auch über die Zahnästhetik, Bioästhetik, Bioprothetik oder über die biologische Zahnmedizin wie auch über den Zahnersatz und deren Zahnsanierungs-Kosten etc. Das Vertrauen zum Zahnarzt und dessen Aussagen ist jedoch sehr wichtig, im Besonderen bei Zahnarzt-Angst, wo ein guter Zahnarzt gefragt ist, der Verständnis und viel Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann.