Zahnlexikon über Zähne, Zahnfleisch, Zahnimplantate und Zahnersatz

Zahnreinigung

Bei der Zahnreinigung (Zahnpflege) pflegt der Mensch seine Zähne selbständig mittels Zahnbürste mit Zahnpasta, Zahnseide und Munddusche.

Für den Zahnerhalt ist eine sorgfältige Zahnpflege mit guter Zahnputztechnik beim Zähneputzen, Zahnfleischpflege und Mundhygiene bzw. Pflegen der Mundhöhle mit Mundspülung in der Mundhöhle eine wichtige Voraussetzung. Die häusliche Zahnreinigung hat für die Zahngesundheit und Mundgesundheit einen grossen Nutzen wie auch die professionellen Zahnreinigung in der Zahnarztpraxis. Eine gute Mundpflege, Zahnpflege, Zahnfleischpflege, Zungenpflege und bei Zahnimplantaten und Zahnersatz eine Implantatpflege und Prothesenpflege (Zahnersatzpflege) ist wie eine Zahnprophylaxe beim Zahnarzt  für die allgemeine Gesundheit wichtig, denn es können auch Krankheiten durch Zähne und Zahnfleisch (Gingiva) entstehen wie auch bei Entzündungen im Mundraum starker Mundgeruch vorhanden sein kann. Auch bei guter Mundhygiene und Zahnpflege mit Zahnbürste und Zahnpasta sowie Zwischenraumbürstchen und Zahnseide können an in schwer zugänglichen Stellen im Laufe der Zeit vermehrt schädliche Bakterien ansammeln, so dass die professionelle Zahnreinigung (PZR) ein wichtiger Teil der Dentalhygiene ist und mindestens einmal pro Jahr zu empfehlen ist.

Professionelle Zahnreinigung

Der Wortlaut "Zahnreinigung" wird meist für die professionelle Dentalhygiene bzw. Zahnprophylaxe gebraucht, das beim Zahnarzt ein Hauptbestandteil der zahnmedizinischen Prophylaxe ist und die mechanische Reinigung der Zähne umfasst.

Der Nutzen einer professionellen Zahnreinigung ist erwiesen, denn damit kann einer bakteriell bedingten Erkrankungen von Zähnen und Zahnhalteapparat vorgebeugt und die die Optik der Zähne verbessert werden, da hartnäckige Zahnbeläge und Zahnstein entfernt werden. Eine professionelle Zahnreinigung kann unabhängig vom Gesundheitszustand bei allen Menschen jeden Alters durchgeführt werden, um ein erhöhtes Risiko für Erkrankungen der Zähne und dem Zahnfleisch wie Zahnkaries, Parodontose als eine nichtentzündliche Erkrankung und Gingivitis als Zahnfleischentzündung oder Zahnhalteapparat entzündliche Erkrankung zu minimieren, die unbehandelt auf die knöchernen Strukturen vom Zahnhalteapparat bzw. Zahnbett (Bindegewebsfasern) übergreift. Das Zahnbett bzw. Parodontium umfasst als Gewebekomplex alle Gewebe, welche den Zahn ernähren, im Alveolarknochen (Kiefer) festhalten und bei Belastung im Zahnfach abfedern Bei der professionellen Zahnreinigung bzw. professionelle Prophylaxe-Behandlung (Zahnprophylaxe) entfernt der Zahnarzt alle harten und weichen Zahnbeläge, die sich auf den Zähnen und dem Zahnfleisch ablagern. In Zahnfleischtaschen und Knochentaschen (Spalt zwischen Zahn und Zahnfleisch) bzw. Kieferknochen können sich in der "Bursa" Konkremente ablagern, die zu entzündlichen Zahnfleischerkrankungen mit "Bluten vom Zahnfleisch" führen können. Der Zahnarzt benutzt für die professionelle Zahnreinigung einen Scaler zur Zahnsteinentfernung und für oral- oder kieferchirurgische Eingriffe Küretten und Meissel, das chirurgisch genutzte Instrumente sind. Auch gibt es beim Zahnarzt Ultraschallgeräte, Airscaler und Pulverstrahlgeräte, das druckluftbetriebenes Geräte zur Zahnreinigung sind, wo die Zahnoberflächen zum Schluss poliert werden kann.

Preisüberwacher für Zahnarztpreise

Der beste Preisüberwacher der Zahnärzte für Zahnarzt-Preise und Zahnersatz-Kosten ist die Konkurrenz.

Bei Zahnersatz spielen die Kosten vom Dentallabor eine wichtige Rolle, denn die Herstellung von Zahnersatz ist meist sehr Arbeitsintensiv. Beim Zahnarztvergleich werden meist grosse Preisunterschiede festgestellt, im Besonderen die Zahnsanierungs-Kosten, doch wichtiger als der Zahnarztpreis ist das Vertrauen zum Zahnarzt. Weitere Informationen erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin.