Zahnlexikon über Zähne, Zahnfleisch, Zahnimplantate und Zahnersatz

Zahnfluorose

Zahnfluorose ist die Verkalkungsstörung des Zahnschmelzes während der Zahnentwicklung durch längere, zu hohe Zufuhr von Fluoriden (über 2 mg pro Tag). Anfangs kreidige Abstumpfung, später fleckige Verfärbung oder Erosionen bes. der bleibenden Zähne. Dentalfluorose: Wird durch zu hohe Fluoridzufuhr während der Zahnentwicklung verursacht. Der Zahnschmelz wird porös und lagert organische Bestandteile ein, wodurch sich die Zähne gelb verfärben. Bei Kindern bis zum Alter von 6-8 Jahren kann eine ständige Fluoridaufnahme zu geringfügigen weisslichen Schmelzflecken führen, die aber ungefährlich sind. Auch die bei stärkerer Überdosierung entstehenden braunen Zahnverfärbungen können durch einfaches Ausschleifen und Polieren entfernt werden.

Zahnbehandlung Deutschland

Eine optimale und günstige Zahnbehandlung in Deutschland gibt es auch an der Schweizergrenze zu Schaffhausen mit günstigem Zahnarzttarif. Die Zahnbehandlung in Deutschland ist eine preisgünstige Alternative zu den Zahnkliniken in Budapest. Die Zahnbehandlung Deutschland ist im Besonderen geeignet bei Zahnarztangst (Zahnarzt-Phobie), wo eine Zahnbehandlung bzw. Zahnsanierung auch in Dämmerschlaf-Narkose oder Vollnarkose erfolgen kann. Weitere Informationen über Behandlung bei Zahnarztangst und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.