Zahnlexikon über Zähne, Zahnfleisch, Zahnimplantate und Zahnersatz

Zahnfach

Als Zahnfach wird auch Alveole genannt und ist das der Zahnwurzel mit der Zahnwurzelhaut angepasste knöcherne Bett im Kiefer.

Das knöcherne Zahnfach im Kieferknochen, nimmt die Zahnwurzel auf. Die Alveole ist ein Hohlraum (in Geweben). Eine leere Alveole entsteht im Alveolarfortsatz als Teil vom Kieferknochen durch die Zahnentfernung (Zahnextraktion) im Milchgebiss wie auch im bleibenden Gebiss. Durch den Zerfall von Blutgerinnsel entsteht das leere Zahnfach und die damit verbundenen Nachschmerzen (Dolor post extraction). Dolor post bedeutet nach einer Zahnentfernung Schmerz, was durch scharfe Knochenränder oder Wundinfektion (Alveolitis sicca, trockene Alveole) verursacht wird.

Alveoli dentales: Zahnfächer
Alveoli pulmonales: Lungenbläschen
trockene Alveole (dry socket)

Zahnbehandlung im Dämmerschlaf

Die Schlafnarkose während der Zahnbehandlung ist bei grosser Zahnarztangst (Phobie) meist die beste Variante, wobei es viele Angstgründe gibt. Wer Zahnarztangst hat, sollte die Ängste dem Zahnarzt bereits vor der Zahnbehandlung bei der Anmeldung mitteilen, damit der Zahnarzt genügend Zeit einplanen kann. Das Vertrauen zum Zahnarzt ist bei Zahnarzt-Angst sehr wichtig, sodass eine vorgängige kostenlose Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) sehr sinnvoll sein kann, damit ein guter Zahnarzt gefunden wird, der viel Verständnis und Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.