Zahnlexikon über Zähne, Zahnfleisch, Zahnimplantate und Zahnersatz

Zahnbrücke

Eine Zahnbrücke (Brücke) dient als festsitzender Zahnersatz.

Sie ermöglicht das "Überbrücken" einer unterbrochenen Zahnreihe und findet ihre Abstützung an nebenstehenden Zähnen, welche als Pfeiler (Pfeilerzahn) verwendet werden. Ob eine Brücke in Frage kommt, hängt vom Zustand dieser Brückenpfeiler ab. Wenn die Zähne erkrankt und gelockert sind, ist eine Zahnbrücke nicht möglich.

Die Aufgabe der Zahnbrücke ist:
Zahnlücke (Lückengebiss) schliessen durch einen Zahnersatz
Verhinderung von Zahnverschiebungen in die Lücke hinein
Stabilisierung der Zahnreihe
Kaufunktion wieder herstellen
Ästhetische und phonetische Funktionen (Phoetik)

Man unterscheidet die Frontzahnbrücke von der Seitenzahnbrücke.

Zahnbrücke als Zahnersatz

Eine Zahnbrücke stellt eine Verbindung zwischen mindestens zwei Zähnen dar.

Die Zähne dienen bei der Zahnbrücke dabei als Stützpfeiler, während die Brücke als Verbindungsteil die Kaufläche darstellt. Die Zahnbrücke als Zahnersatz hat zum Ziel, die Kaufähigkeit wiederherzustellen. Die Pfeilerzähne im Gebiss werden für die Brücke bei der Herstellung einer Zahnkrone beschliffen. Vom Unterkiefer und Oberkiefer werden Abdrücke genommen, die dann die Brücke im zahntechnische Labor fertigt. Bis die definitive Brücke hergestellt ist, bekommt man eine provisorische Brücke angepasst. In der Kronen-Brücken-Prothetik verstehen man unter einer Zahnbrücke den festsitzenden künstlichen Ersatz für die fehlenden Zähne. Mit einer Brücke kann eine unterbrochene oder verkürzte Zahnreihe wieder hergestellt werden.

Zahnbrücken

Zahnbrücken und Zahnkronen werden im Dentallabor nach den Vorgaben und der Abformung des Zahnarztes angefertigt.

Optisch sind die künstlichen Zähne von den natürlichen fast nicht zu unterscheiden. Brücken und Kronen liegen in zahlreichen Varianten und aus unterschiedlichen Materialien vor. Ist die Vorbehandlung abgeschlossen, wird die Brücke im zahntechnischen Labor gefertigt. Die Lücke wird während dieser Zeit mit einem Provisorium versorgt. Ist die Brücke fertig, muss sie noch genau eingepasst werden. Wenn die Brücke beschwerdefrei sitzt kann sie dauerhaft befestigt werden. Es gibt festsitzende Zahnbrücken die fix verankert sind sowie für die Reinigung Herausnehmbaren Zahnbrücken.

Brücken können wie Kronen aus verschiedenen Materialien bestehen:

Edelmetallhaltige Metalle: Goldlegierungen
 Edelmetallfreie Metalle: auch Sparlegierung genannt
 Metallfreie Materialien: Keramik besonders im sichtbaren Bereich
 Gemischte Materialien: Kombinationen aus Keramik und Metall

Zahnbehandlung bei Zahnarztangst

Günstige Preise und hohe Qualität für Zahnbehandlungen bietet OPTI-DENT bei Zahnabehandlungsangst (Zahnbehandlungsphobie) in Deutschland, Schweiz, ÖsterreichUngarn oder Kroatien an, so auch in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest, wo man zwischen den verschiedenen Angeboten auslesen kann, die bei der Zahnbehandlung eine Dämmerschlaf-Narkose oder Vollnarkose anbieten. OPTI-DENT ist spezialisiert für Angstberatung und gibt Tipps gegen Angst. OPTI-DENT arbeitet mit verschiedenen Zahnärzten und Zahnspezialisten die auf Zahnarztangst spezialisiert sind zusammen, so dass Sie bei einer Beratung über die Zahnbehandlung den richtigen Zahnarzt finden können, wenn Angstsymptome vorhanden sind. Wer das erste Telefongespräch bei Zahnarztangst geführt hat, kann die Zahnarztangst bekämpfen und hat den ersten Schritt für eine schmerzlose Zahnbehandlung gemacht, denn eine Hilfe bei Zahnarztangst (Zahnarztphobie) ist notwendig wie auch eine Begleitperson zum Zahnarzt. Weitere Informationen über Behandlung bei Zahnarztangst und Methoden bei Zahnarztphobie erhalten Sie bei OPTI-DENT gratis unter Fachberatung Zahnarztangst.