Zahnlexikon über Zähne, Zahnfleisch, Zahnimplantate und Zahnersatz

Zahnbogen

Die Zahnbogen bzw. Alveolarbogen (lat. Arcus alveolaris) sind beim Menschen parabolisch verlaufende Zahnreihen im Oberkiefer und Unterkiefer.

Der Zahnbogen und die Zähne tragenden Teile vom Kieferknochen grenzen den Mundvorhof gegen die eigentliche Mundhöhle ab. Der optimale Zahnbogen mit der ganzen Zahnreihe hat eine U-Form. Um die Form vom Zahnbogen zu beschreiben, wird vielfach auf der Foto vom Gipsmodell das Koordinatensystem gezeichnet, das durch die Sagittalebene und die Verbindungslinie der letzten Molarzähnen gebildet ist. Die Zahnbogenformbeurteilung ist ein wichtiger Bestandteil der kieferorthopädischen Befundsererhebung. Unterschieden werden der obere Zahnbogen vom unteren Zahnbogen bzw. Alveolarbogen. Alveolarlimbus bezeichnet man der knöchernde Rand der Zahnfächer (Alveolen). (arcutas: Bogenförmig) (Limbus = Rand, Begrenzung). Der Zahnbogen hat die Form einer Parabel mit dem Scheitelpunkt zwischen den Zähnen 11 und 21 im Oberkiefer und 31 und 41 im Unterkiefer. Da im normalen Fall die Oberkieferzähne die Unterkieferzähne zum Mundvorhof hin übergreifen, ist der Zahnbogen im Oberkiefer grösser als der vom Unterkiefer. Teile vom Kieferknochen grenzen den Mundvorhof gegen die eigentliche Mundhöhle ab. Die Beurteilung der Zahnbogenform ist ein wichtiger Bestandteil der kieferorthopädischen Befunderhebung.

Zahnreise-Destinationen für günstige Zahnbehandlung

Günstige Preise und hohe Qualität für Zahnbehandlungen bietet OPTI-DENT in Deutschland, Schweiz, Österreich oder Ungarn an, so auch in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest, wo Sie je nach Wunsch zwischen den verschiedenen Angeboten auslesen können, so auch die Zahnbehandlung in Dämmerschlaf-Narkose. OPTI-DENT ist vernetzt mit verschiedenen Zahnärzten und Zahnspezialisten, so dass Sie bei einer Beratung über die Zahnbehandlung den richtigen Zahnarzt finden können.