Zahnlexikon über Zähne, Zahnfleisch, Zahnimplantate und Zahnersatz

Zahnbelag

Der Zahnbelag setzt sich vor allem zwischen den Zähnen und in den Zahnfurchen fest. Zahnbelag (Plaque) besteht aus mehreren Schichten die komplex aufgebaut sind.

Zahnbeläge (Beläge oder Belägen) enthalten Eiweisse, Kohlenhydrate, Phosphate und Mikroorganismen. Zahnbelag entsteht dort, wo die Zahnfläche nicht durch natürliche oder künstliche Zahnpflege belagfrei gehalten werden können. Unter natürliche Zahnpflege wird die Speichelfunktion verstanden, denn Speichel hilft beim Wegspülen von Nahrungsresten aus der Mundhöhle sowie von den Zähnen und aus den Zahnzwischenräumen. Dies ist jedoch abhängig von den Speicheldrüsen und dem Speichelfluss (Speichelsekretion). Mund-Speichel besitzt durch seinen Gehalt an Lysozym eine reinigende Wirkung. Eine regelmässige persönliche (künstliche Mundpflege) Mundhygiene dient der Zahnbelagentfernung und dem Zahnerhalt. Zahnbeläge, die über längere Zeit nicht entfernt werden führen zu Gingivitis (Zahnfleischentzündung) und Parodontitis.

Zahnreise-Destinationen für günstige Zahnbehandlung

Günstige Preise und hohe Qualität für Zahnbehandlungen bietet OPTI-DENT in Deutschland, Schweiz, Österreich oder Ungarn an, so auch in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest, wo Sie je nach Wunsch zwischen den verschiedenen Angeboten auslesen können, so auch die Zahnbehandlung in Dämmerschlaf-Narkose. OPTI-DENT ist vernetzt mit verschiedenen Zahnärzten und Zahnspezialisten, so dass Sie bei einer Beratung über die Zahnbehandlung den richtigen Zahnarzt finden können.