Zahnlexikon über Zähne, Zahnfleisch, Zahnimplantate und Zahnersatz

Zahnfleischrückgang Zahnfleischschwund

Zahnfleischrückgang kann nicht mehr rückgängig gemacht, sondern nur durch Gewebetransplantation verbessert werden.

Zahnfleischrückgang bzw. Zahnfleischschwund ist die Rückbildung vom Zahnfleisch nach entzündlichen Prozessen (Gingivitis, Parodontitis) oder durch Verletzung der Gingiva an einzelnen Zähnen, z. B. durch falsche Zahnputztechniken, meist durch horizontales Schruppen und oder auch mit zuviel Druck.  Die durch Zahnfleischrückgang freiliegenden Zahnhälse sind besonders empfindlich gegenüber Karies sowie äusseren Reizen wie heiss, kalt, süss, sauer oder Berührungen. Zahnfleischschwund bzw. Zahnfleischrückgang ist also ein zurückweichen oder zurückziehen vom Zahnfleisch nach entzündlichen Prozessen (Parodontitis) oder durch Verletzung der Gingiva.

Zahnreise-Destinationen für günstige Zahnbehandlung

Günstige Preise und hohe Qualität für Zahnbehandlungen bietet OPTI-DENT in Deutschland, Schweiz, Österreich oder Ungarn an, so auch in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest, wo Sie je nach Wunsch zwischen den verschiedenen Angeboten auslesen können, so auch die Zahnbehandlung in Dämmerschlaf-Narkose. OPTI-DENT ist vernetzt mit verschiedenen Zahnärzten und Zahnspezialisten, so dass Sie bei einer Beratung über die Zahnbehandlung den richtigen Zahnarzt finden können.