Zahnlexikon über Zähne, Zahnfleisch, Zahnimplantate und Zahnersatz

Zahnflächen

Einzelne Zahnflächen haben eine Bezeichnung, damit bei Zahnerkrankungen jeder Zahnarzt die gleiche Zahnfläche nach der Zahnbehandlung wieder erkennt. Wenn Zahnflächen genau bezeichnet sind, können krankhafte Veränderungen an der genau bezeichneten Zahnfläche erkannt werden. Die Kaufläche wird mit okklusal bezeichnet, was sich vom Lat. „occludere“ = „einschliessen, verschliessen“ ableitet. Man unterscheidet die Vorderseite, „Seite zur Mittellinie hin = mesiat“ von der Rückseite eines Zahnes, „distal“. Zur Kennzeichnung der verbleibenden zwei Zahnflächen eines Zahnes orientiert man sich an der Strukturen im Mund wie Zunge, Gaumen, Wangen oder Lippen und benennt sie mit den lateinischen Begriff.

Lateinische Namensbezeichnungen:

auf der Kaufläche = okklusal, auf der Schneidekante = incisal, zur Mitte des Kiefers hin = mesial, von der Mitte des Kiefers weg = distal. Aussenseite des Zahns: bei den Backenzähnen = buccal, bei den Schneide- und Eckzähnen = labial, Oberbegriff = vestibulär. Innenseite des Zahns: im Unterkiefer = lingual, im Oberkiefer = palatinal.

Fachbegriffe zur Zahnflächenkennzeichnung

Zahnfläche    

Begriff Lat.

Ursprung

Betrifft

lippenwärts

labial

labia

Lippe

zungenwärts

lingual

lingua

Zunge

gaumenwärts

palatinal

palatum

Gaumen

wangenwärts

bukkal

bucca

Wange

zur Mittellinie

mesial

media

Mitte

zur Rückseite

distal

distare

abgewandt stehen

zur Kaufläche

okklusal

occludere

einschliessen

zur Schneidekante

incisal

incisum

Einschnitt

zum Zahnhals

zervikal

cervix

Hals

zur Zahnwurzel

apikal

apex

Spitze

 
Bei Zahnarztofferte wird bei Composite-Füllungen angegeben:
Eine Zahnfläche
Frontzahn, mehr als eine Zahnfläche
Kleiner Backenzahn,   2 Zahnflächen
Kleiner Backenzahn,   3 Zahnflächen
Kleiner Backenzahn,   4 Zahnflächen
Kleiner Backenzahn,   5 Zahnflächen
Grosser Backenzahn, 2 Zahnflächen
Grosser Backenzahn, 3 Zahnflächen
Grosser Backenzahn, 4 Zahnflächen
Grosser Backenzahn, 5 Zahnflächen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Günstige Preise für Zahnbehandlung im Ausland

Günstige Preise für Zahnbehandlung im Ausland entstehen dadurch, dass Zahnärzte im Ausland tiefere Lohnkosten und geringere Laborkosten für die Herstellung von Zahnersatz haben. Zahnersatz ist der Sammelbegriff für jeglichen Ersatz fehlender natürlicher Zähne. In der Zahnmedizin spricht man meist von Zahnprothetik oder Bioprothetik, die der Zahnästhetik bzw. Bioästhetik dient, worunter die Planung, Herstellung und Eingliederung von Zahnersatz fällt. Prothetik ist in der Zahnmedizin ein Berufszweig, der sich mit der Entwicklung und Herstellung von Zahnprothesen befasst und bei der Zahnbehandlung im Ausland wegen der Arbeitsintensivität bei der Prothetik vom Gebiss besonders günstig ist. Weitere Informationen erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin sowie über günstige Zahnbehandlung an verschiedenen Orten und in verschiedenen Ländern wie Ungarn, Deutschland, Österreich, Kroatien, Costa Rica oder in der Schweiz, wo zu günstigen Zahnarztpreisen eine optimale Qualität angeboten wird.