Zahnlexikon über Zähne, Zahnfleisch, Zahnimplantate und Zahnersatz

Zahnersatzkombination

Bei der Zahnersatzkombination wird ein herausnehmbarer Zahnersatz mit Kronen oder Zahnbrücken kombiniert.

Beim Zahnersatz gibt es viele Varianden, und so gibt es Zahnersatzkombination wie der "Kombinations-Zahnersatz" der aus einem festen und einem herausnehmbaren Anteil besteht und zum Einsatz kommt, wenn festsitzender Zahnersatz nicht möglich ist, was sich aber auch eine auswirkung auf die Zahnersatz-Kosten hat. Es gibt verschiedene Verbindungs-Formen beim festsitzenden und vom herausnehmbaren Teil wie die Teleskop-Konstruktion, bei der auf eine feste Innenkrone eine Aussenkrone mit daran befestigten Zahnreihen oder Zahngruppe als Einheit aufgesetzt werden kann. Bei der Geschiebekonstruktion mit Anker verbinden versteckt angebrachte feinmechanische Halteelemente die Teile miteinander und erzeugen damit auch höhere Zahnersatzkosten. Verwendet werden für die Zahnersatzkombination bei der Befestigung von Teleskopkronen bzw. Doppelkronen oder Geschiebe. Wenn der Zahnarzt die Abformung (Abdruck vom Zahngebiss) gemacht hat, erhält man eine provisorische Versorgung, sodass der Kombizahnersatz passgenau durch die Zahntechnik beim Zahntechniker hergestellt werden kann. Der Kombi-Zahnersatz kann aus verschiedenen Materialien bestehen, die sich meist in Haltbarkeit und Aussehen unterscheiden, denn es können Kunststoff oder Keramik, sowie Legierungen aus Edelmetall oder auch aus Nichtedelmetall zum Einsatz kommen. Die speziellen Verankerungen, garantieren einen hohen Tragekomfort und sind für das Restgebiss schonender als die Verankerung einer Teilprothese. Der kombinierte Zahnersatz lässt sich zum Reinigen problemlos herausnehmen und wieder einsetzen. Der kosmetische Vorteil bei der Zahnersatzkombination liegt in der Bioprothetik als Zahnersatz-Prothetik darin, das keine Klammern bei der Verankerung der Teilprothese sichtbar sind, wirkt dieser Zahnersatz viel natürlicher als die Teilprothese.

Das OPTI-DENT-Team ist Ihr persönlicher Ansprechpartner für die Fachberatung Zahnarztangst und Zahnsanierung mit Zahnersatz an verschiedenen Orten und in verschiedenen Ländern wie Ungarn, Deutschland, Österreich, Kroatien, Costa Rica oder in der Schweiz, wo zu günstigen Zahnarztpreisen eine optimale Qualität angeboten wird, so auch in Schlafnarkose beim Zahnarzt.

Zahnbehandlung im Dämmerschlaf

Die Schlafnarkose während der Zahnbehandlung ist bei grosser Zahnarztangst (Phobie) meist die beste Variante, wobei es viele Angstgründe gibt. Wer Zahnarztangst hat, sollte die Ängste dem Zahnarzt bereits vor der Zahnbehandlung bei der Anmeldung mitteilen, damit der Zahnarzt genügend Zeit einplanen kann. Das Vertrauen zum Zahnarzt ist bei Zahnarzt-Angst sehr wichtig, sodass eine vorgängige kostenlose Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) sehr sinnvoll sein kann, damit ein guter Zahnarzt gefunden wird, der viel Verständnis und Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.