Wechselgebiss (Wechselbiss) Zahnmedizin

Wechselgebiss oder Wechselbiss ist die Bezeichnung für das Gebiss zwischen der Milchzahnperiode (Wechselgebissperiode) und bleibendem Gebiss.

Mit Wechselgebiss wird der Prozess vom Milchgebiss zum bleibenden Gebiss beschrieben. Das bedeutet, dass sich im Kiefer Milchzähne (Milchgebiss) und bleibende Zähne befinden.

Ein erhöhtes Kariesrisiko bei eben durchgebrochener Zähne ergibt sich aus folgenden Faktoren:
a) noch nicht abgeschlossene Schmelzreifung
b) die erhöhte Zahl an Zahnflächen verursacht eine höhere Keimzahl
c) solange die Zähne ihre normale Schlussbissstellung noch nicht erreicht haben, begünstigt der geringere Abrieb beim Kauen das Entstehen von Zahnbelägen.

Zahnbehandlung Deutschland

Eine optimale und günstige Zahnbehandlung in Deutschland gibt es auch an der Schweizergrenze zu Schaffhausen mit günstigem Zahnarzttarif. Die Zahnbehandlung in Deutschland ist eine preisgünstige Alternative zu den Zahnkliniken in Budapest. Die Zahnbehandlung Deutschland ist im Besonderen geeignet bei Zahnarztangst (Zahnarzt-Phobie), wo eine Zahnbehandlung bzw. Zahnsanierung auch in Dämmerschlaf-Narkose oder Vollnarkose erfolgen kann. Weitere Informationen über Behandlung bei Zahnarztangst und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.