Warnzeichen für Zahn-Karies

Warnzeichen für Zahn-Karies sind kreidige weisse oder braune Stellen an den Zähnen oder auch scharfe Kanten an den Zähnen, die sich mit der Zunge ertasten lassen.

Zahnkaries ist zu erkennen im Spiegel, wenn kreidigweisse oder braune Stelle an den Zähnen zu sehen sind und Reize entstehen, wie bei süssen, sauren und heissen oder kalten Getränken, das ein Warnzeichen für die Kariesbildung oder kariöse Läsionen sein kann. Auch Sekundärkaries bzw. Randkaries ist eine ernstzunehmende Gefahr für Zähne, die aber nur Zähne betreffen, die bereits mit Zahnfüllungen oder Kronen versorgte sind. Mit der Zunge kann man bei Karies scharfe Kanten an Zähnen ertasten. Anhand einiger Warnzeichen lässt sich bei leichten Zahnschmerzen erkennen, ob es sich bei den Beschwerden um eine Zahnkaries handelt, wo Kariesbakterien beteiligt sind oder ob es sich um einen Zahnfleischschwund handelt, wo der Schutz für den Zahnhals fehlt. Zahnkaries ist eine Infektionskrankheit und entsteht durch Bakterien in den Zahnbelägen wie auch auf den Zahnoberflächen, wo die Bakterien im Mund (Mutansstreptokokken und Laktobazillen) Zucker und Speisereste in Säure umwandeln, so dass der Zahnschmelz angegriffen und zerstört werden kann. Der Zerstörungsprozess lässt sich bei Zahnschmelzkaries anfänglich durch eine gute Mundhygiene noch umkehren. Wen Zahnkaries unbehandelt bleibt, entsteht ein "Loch im Zahn", das immer grösser wird, bis der Zerstörungsprozess das Dentin erreicht hat, so dass Zahnschmerzen entstehen wenn der Zahnnerv gereizt wird. Beim Verzehr von süssen oder kalten Speisen reagieren die Zähne sehr empfindlich, wenn die Nervenfasern der Zahnpulpa bzw. das Nervengewebe vom Zahn durch Zahnfäule gereizt wird.  Bei solchen Karies-Warnzeichen sollte man möglichst rasch einen Zahnarzt aufsuchen.

Warnzeichen bei Zahn-Karies

Auf den Zähnen können bei Zahn-Karies weiss-kreidige oder braune Stellen an den Zähnen erkennbar sein
Zahn-Karies fühlt sich beim Ertasten an den Zähnen mit der Zunge scharfkantig an
Zähne reagieren bei Karies stark empfindlich auf Süss, Sauer, Warm, und Kalt
Bei Zahnkaries können Zahnschmerzen auch ohne Reize auftreten

 

Zahnbehandlung im Dämmerschlaf

Die Schlafnarkose während der Zahnbehandlung ist bei grosser Zahnarztangst (Phobie) meist die beste Variante, wobei es viele Angstgründe gibt. Wer Zahnarztangst hat, sollte die Ängste dem Zahnarzt bereits vor der Zahnbehandlung bei der Anmeldung mitteilen, damit der Zahnarzt genügend Zeit einplanen kann. Das Vertrauen zum Zahnarzt ist bei Zahnarzt-Angst sehr wichtig, sodass eine vorgängige kostenlose Angstberatung (Hilfe bei Zahnarztangst) sehr sinnvoll sein kann, damit ein guter Zahnarzt gefunden wird, der viel Verständnis und Erfahrung mit Zahnarztangst hat, aber auch eine Dämmerschlafnarkose anbieten kann. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.