Wachsbiss beim Zahnarzt

Wachsbiss ist beim Zahnarzt ein Wohlschmeckendes Plättchen aus weichem Wachs für Abdruck z.B. für eine formschöne Spange.

Der Wachsbiss wirdvom Zahnarzt beim Zahnpatienten genommen, anschliessend erfolgen die Auswahl der Zähne und die Farbauswahl, denn es gibt viele Zahnformen und Zahnfarben die mit dem Patienten besprochen und verglichen werden können. Der Wachsbiss ist der Zusammenbiss der Zähne auf eine Wachsplatte oder einen Wachswall, um das angefertigte Unterkiefermodell dem angefertigten Oberkiefermodell zuordnen zu können. Der Wachsbiss mit seinen Zahnabdrücken dient als Schlüssel. Setzt man die Gipsmodelle hinein, erhält man die Situation, wie der Patient zusammen beisst. Die Modelle werden entsprechend in den Artikulator montiert. Der Wachsbiss berücksichtigt aber nicht die Stellung der Kiefergelenke beim Zusammenbeissen. Für umfangreiche Rekonstruktionen wird daher in der Regel ein Zentrikregistrat zum Zuordnen des Modells verwendet. Der Wachsbiss ist ein Registrat (Quetschbiss) zur Festlegung der Okklusionsposition. Der Wachsbiss ist ein Wachs-Quetschbiss bzw. ein Zusammenbiss der Zähne auf eine erweichte Wachsplatte oder einen Wachswall zur Fixierung der Bisslage resp. Lagebeziehung vom Unterkiefer zum Oberkiefer in Okklusion.

Günstige Zahnsanierung in Ungarn

Für günstige Zahnbehandlungen in Ungarn bietet OPTI-DENT verschiedene Zahnkliniken in Budapest wie auch anderen Destinationen für die Zahnarztbehandlung an, wobei die "Beratung Zahnbehandlung" wichtig ist wie auch das "Vorgehen Zahnbehandlung". Wenn Zähne nicht mehr zu retten sind oder fehlende Zähne vorhanden sind, lässt sich die Kaufunktion und Zahn-Ästhetik durch eine Zahnsanierung wieder herstellen, wobei es viele unterschiedliche Sanierungsmöglichkeiten zu unterschiedlichen Zahnersatzkosten gibt. Das Vorgehen bei Zahnreisen für eine günstige Zahnbehandlung ist eine Zahnarztofferte anhand einem Heil- und Kostenplan von einem Zahnarzt. Weitere Informationen über Behandlung bei Zahnarztangst erhalten Sie bei OPTI-DENT gratis unter Fachberatung Zahnarztangst.