Verbundwerkstoffe

Ein Verbundwerkstoff oder Kompositwerkstoff ist ein Werkstoff aus zwei oder mehr verbundenen Materialien.

Verbundwerkstoffe sind Materialien, die die Verbindung zwischen unterschiedlichen Werkstoffen ermöglichen, z.B. zwischen Metallgerüst und Keramik. Keramische Faserverbundwerkstoffe sind eine Werkstoffklasse innerhalb der Gruppe der Verbundwerkstoffe oder auch der technischen Keramiken. Bei den Verbundwerkstoffen wird  anwendungsspezifisch versucht, die unterschiedlichen Vorteile der einzelnen Werkstoffe im Endwerkstoff zu kombinieren und die Nachteile auszuschliessen. Der Verbundwerkstoff besitzt andere Werkstoffeigenschaften als seine einzelnen Komponenten. Komponenten eines Verbundwerkstoffs können aber selbst wieder Verbundwerkstoffe sein. Die Verbindung erfolgt durch Stoffschluss oder Formschluss oder eine Kombination von beidem.

Für die Eigenschaften der Verbundwerkstoffe sind stoffliche Eigenschaften und Geometrie der Komponenten von Bedeutung.
♦ Teilchenverbundwerkstoffe bzw.Dispersionswerkstoffe
♦ Faserverbundwerkstoffe,
♦ Schichtverbundwerkstoffe bzw. Laminate
♦ Durchdringungsverbundwerkstoffe.

Bei Verbundwerkstoffen sind es zwei oder mehrere verschiedenartige Werkstoffe, die fest miteinander verbunden sind, um die positiven Eigenschaften beider Stoffe ausnutzen zu können. Dadurch erhält der Verbundwerkstoff andere Werkstoffeigenschaften als seine einzelnen Komponenten

Kompositwerkstoff steht für:

♦ Verbundwerkstoff, ein Werkstoff aus zwei oder mehr verbundenen Materialien
♦ Komposit (Zahnmedizin), zahnfarbene plastische Füllungsmaterialien

Komposite

Komposite (sich zusammensetzen) sind zahnfarbene plastische Füllungsmaterialien für die Zahnbehandlung. Landläufig werden sie auch oft als Kunststofffüllungen bezeichnet, gelegentlich auch mit Keramikfüllungen (Keramik-Einlagefüllung oder Keramik-Inlay) verwechselt was falsch ist. Als "adhäsive Zahnmedizin" bezeichnet man das zahnmedizinische Einsatzgebiet der Komposite  wie Füllungen und die Befestigung von Keramikfüllungen, Zahn-Kronen und Wurzelstiften mittels Komposit..

Zahnbehandlung Ungarn in Budapest

Günstige Zahnbehandlungen in Ungarn bietet OPTI-DENT in verschiedenen Zahnkliniken in Budapest an, denn die Zahnarztkosten Ungarn sind wegen den den tiefen Lebenshaltungskosten niedriger und die Qualität beim Zahnarzt genau so gut wie in Deutschland, Schweiz oder Österreich. Kosteneinsparung bei den Zahnbehandlungen in Ungarn betragen gegenüber den Zahnbehandlungen in der Schweiz durchschnittlich ca. 52 %, doch genauere Kostenschätzungen können im Einzelfall erst nach einer Zahnarzt-Voruntersuchung mit Gegenofferte gemacht werden, denn jede Zahnbehandlung ist individuell und die Zahnersatzkosten vom gewählten Zahnersatz und der Materialwahl abhängig. Weitere Informationen über die Behandlung bei Zahnarztangst erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.