Verbundbrücke Zahnbrücke Kombinationsbrücke

Eine Verbundbrücke ist eine Zahnbrücke, die natürliche Zähne und Implantate miteinander verbindet.

Als Verbundbrücken werden Zahnersatzkonstruktionen bezeichnet die festsitzend resp. bedingt abnehmbar sind, und durch einen natürlichen Zahn und einem Zahnimplantat verbunden sind. Die Verbundbrücke kann besagen, dass die Brücke selbst aus verschiedenen, miteinander verbundenen Materialien besteht. Der Zahnarzt spricht von einer Verbundbrücke, wenn natürliche Zähne und vorhandene Zahnimplantate miteinander verbunden werden.Verbundbrücke als Name wird meist für eine Kombination der Brückenpfeiler aus eigenem Zahn und Zahnimplantat gebraucht. Die Kombinationsbrücke ist eine Hybridbrücke bzw. Verbundbrücke und ist eine Zahnersatz auf Zahnimplantaten und natürlichen Zähnen. Die Verbundbrücke wird als festsitzender Zahnersatz bzw. bedingt abnehmbarer Zahnersatz bezeichnet bei dem mindestens ein eigene Zahn und mindestens ein Zahnimplantat verbinden. Eine Verbundbrücke kommt dann zum Einsatz, wenn natürliche Zähne und ein bereits vorhandenes Zahnimplantat miteinander verbunden werden müssen. Als Verbundbrücke sind die Hybrid-Brücke und Kombinationsbrücke bekannt. Wenn die Zahnbrücke nur von Zahnimplantaten getragen wird, nennt man sie Implantatbrücke.

 

 

 

 

 

Zahnbehandlung Deutschland

Eine optimale und günstige Zahnbehandlung in Deutschland gibt es auch an der Schweizergrenze zu Schaffhausen mit günstigem Zahnarzttarif. Die Zahnbehandlung in Deutschland ist eine preisgünstige Alternative zu den Zahnkliniken in Budapest. Die Zahnbehandlung Deutschland ist im Besonderen geeignet bei Zahnarztangst (Zahnarzt-Phobie), wo eine Zahnbehandlung bzw. Zahnsanierung auch in Dämmerschlaf-Narkose oder Vollnarkose erfolgen kann. Weitere Informationen über Behandlung bei Zahnarztangst und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.