Verblendungen

Verblendungen sind zahnfarbene Überschichtung aus Keramik oder Composite.

Verblenden bedeutet das Verbergen von einem Material bzw. einer Oberfläche mit Hilfe eines undurchsichtigen, im Aussehen anpassenden Materials. Die Verblendematerialien sind zahnfarbene, ausreichend durchsichtige Stoffe aus Keramik oder Kunststoff. Die Verblendkrone ist ein zahnfarbener Teil von der Metallkrone aus Keramik oder Kunststoff. Bei einem Diastema kann eine kosmetische Korrektur durch Veneers, so durch Kunststoffveneers oder Keramikveneers erfolgen, denn das Diastema ist eine erbliche Frontzahn-Lücke bzw. Zahnspalt der meist die oberen Schneidezähne betrifft ohne dass ein Zahn durch Zahnverlust fehlt. Die Verblendematerialien sind zahnfarbene, durchsichtige Stoffe aus Keramik oder KunststoffKomposit (Composite) ist ein mit Füllstoffen verstärkter Kunststoff. Eine Kompositfüllung (Zahnfüllung) kommt bei kleinen Defekten am Zahn vom Zahngebiss, im Frontzahnbereich (Frontzahn) wie auch im Seitenzahnbereich (Seitenzahn) zur Anwendung. Die Verblendbrücke zählt zum festsitzenden Zahnersatz und lässt sich im Gegensatz zu einer Zahnprothese nicht herausnehmen. Das Inneren der Verblendbrücke besteht meistens aus einer goldhaltigen Metalllegierung. Die Verblendschale Veneer als künstliche Zahnbeschichtung (Veneer) genügt höchsten ästhetischen Ansprüchen und verfärbt sich nicht.

Zahnbehandlung Deutschland

Eine optimale und günstige Zahnbehandlung in Deutschland gibt es auch an der Schweizergrenze zu Schaffhausen mit günstigem Zahnarzttarif. Die Zahnbehandlung in Deutschland ist eine preisgünstige Alternative zu den Zahnkliniken in Budapest. Die Zahnbehandlung Deutschland ist im Besonderen geeignet bei Zahnarztangst (Zahnarzt-Phobie), wo eine Zahnbehandlung bzw. Zahnsanierung auch in Dämmerschlaf-Narkose oder Vollnarkose erfolgen kann. Weitere Informationen über Behandlung bei Zahnarztangst und Schlafnarkose beim Zahnarzt erhalten Sie bei OPTI-DENT unter Fachberatung Zahnmedizin und Fachberatung Zahnarztangst.